13A Anhang zu Einfacher und zusammengesetzter Satz
(Datei 13A/4)

{13A-541 }   Verkürzte Teilsätze und Raising-Konstruktionen

In einer Raising-Konstruktion besitzt das Subjekt des übergeordneten Satzes keine enge semantische Beziehung zu dessen Verb.

'... an NP which is logically (semantically) an argument only of the the complement predicate is assigned its grammatical relation by the matrix predicate and ist structurally a constituent of the matrix clause. The most obvious indication that the "raised" argument is a constituent of the matrix clause comes from its pre-complementizer position in the sentence.' { Kroeger 1991 p. 34}

In {6-2.1} haben wir Argumente des Verbs eingeführt und dabei das Subjekt als Argument betrachtet. Nun ist in der filipinischen Sprache vorwiegend nicht der Täter das Subjekt, sondern nahezu jede dem Verb semantisch verbundene Phrase kann das Subjekt bilden (Fokus der Verben {6-3}). Dies zwingt uns, als Raising-Konstruktionen nur die Sätze zu betrachten, bei denen die entsprechende Phrase kein Argument des übergeordneten Verbs ist. Aus den Sätzen [1-3] folgt, dass auch in [4 5] keine Raising-Konstruktion vorliegen; das Verb pag-usapan besitzt stets Tatobjektfokus und das Subjekt si Lolo in [3 4] bzw. si Marcos in [5] ist semantisch und syntaktisch Argument des Verbs. In den Sätzen [4 5] bleibt diese Phrase das Subjekt des übergeordeten Teilsatzes, wird jedoch in dem zugefügten untergeordeten Teilsatz zusätzlich dessen Subjekt und deshalb nicht wiederholt. Das Subjekt des übergeordneten Verbs steht an dessen Ende und vor dem zugefügten Teilsatz.

 
[1]Pinag-usapan ng mga lalaki ang pulitikạ. { LJE usap} Die Männer diskutierten (sprachen) über Politik.
[2]Pinag-usapan ang pulitikạ. Man sprach über Politik.
[3]Pinag-usapan ang may-sakịt na si Lolo. Man sprach über den kranken Großvater (über den Großvater wurde geredet).
[4]Pinag-usapan ang may-sakịt na si Lolo na malapit nang mamatạy. Man sagt, daß der kranke Großvater bald stirbt.
[5]Pinag-usapan si Marcos na malapit nang mamatạy. { Kroeger 1991 p. 33} 'Marcos was said to be about to die.' Man sagt, daß Marcos bald stirbt.

Nach unseren Erfahrungen werden Konstruktionen, die Raising-Sätzen in europäischen Sprachen entsprechen, in Filipino selten mit Verben [6], jedoch im Allgemeinen mit Adverbien realisiert [7-10]. Dazu der Eintrag des Raising-Verbs 'seem' 'scheinen' bei { LJE seem}:

'seem: v. to appear to be: Magmukhâ. Mag-anyô. Magtila. Magparang. But commonly translated by: Warì. Tila. Mukhâ. Anaki. Para. Para ba (bagá).'
 
[6]Nagmukh siyạng hind maligaya. { LJE mukha} 'She looked unhappy.' (Das Subjekt siya ist Argument von magmukha.)
[7]Mukhạng mabuti ang mansanas na itọ, ngunit bulọk ang loọb. { LJE seem} 'This apple seemed good but is was rotten inside.'
[8]Para bang nakalutang akọ. { LJE seem} 'I seem to be floating.'
[9]Tila gustọ ng aso ang butọng iyọn. { LJE seem} 'The dog seems to like that bone.' (Modifizierendes Verb bzw. Raising.) (Adverb.)
[10]Wari ko ba'y nakalutang akọ. { LJE seem} 'I seem to be floating.' (Wari ko ba kann als subjektloser Teilsatz betrachtet werden und ist damit mit Sicherheit nicht Bestandteil einer Raising-Konstruktion.)
[11]Ang burọl na itọ ay para bagạng iyọn ang pinakamataạs sa paligid dito. { LJE para} 'This hill is seemingly the highest around here.'

{13A-551 Θ}   Einfache und zusammengesetzte Sätze mit verbundenen Verben

Die Eigenschaft, dass verbundene Verben einfache und zusammengesetzte Sätze bilden, können wir als ihre Definition betrachten. Damit können wir die Konstruktionen mit verbundenen Verben von denen mit Potenzialadverbien unterscheiden, da letztere stets einfache und keine zusammengesetzten Sätze bilden. Diese Definition ermöglicht auch eine Abgrenzung zu sonstigen Ligatursätzen, deren Konstruktionen zwei nicht verbundene Verben besitzen können, die nicht in einem einfachen Satz verwendet werden können.


{13A-611}   Beispiele für westlichen Stil

 
[1]Ang mga panandạ ng pambalarilang gamit ... ay ang mga pantukoy ... { Santiago 2003-B p. 228} Die Markierer für die grammatische Funktion ... sind die Artikel ... (Nichkanonisches ang.)
[2][b] Ang mga pangatnịg na palasak ang gamit ay ang mga sumusunọd. { Villanueva Bal 1968/1988 p. 4/40} [b] Sumusunọd ang pangatnịg na palasak. Die gemeinhin verwendeten Konjunktionen sind folgende. (Nichkanonisches ang in [2a]. [2b] ist eine ein gleichwertiger Satz in normalem Stil.)
[3]Si Mameng ay sumusulat. '(The) Mameng is writing.' { Lopez 1941 p. 38 ff.} (Nichkanonische Reihenfolge.)
[4]Ang waterfalls na itọ ay atin. Die Wasserfälle gehören uns. (Nichkanonische Reihenfolge.)
[5]Ang malaganap na mga salitạng banyaga ay umaalinsunọd sa pamantayan ng wastọng gamit sa Filipino. Ang katutubong mga panụmbas na di ganọng nakilala ay marapat na gamitin lamang ng buọng pag-iingat. { Domingo L. Diaz Mabisang Wika, LIW 27 Marso 2006, p. 44} 'Foreign words of general circulation conform to the standard of good usage in Filipino. Coined native equivalents of limited currency should be used only with extreme caution.' (Nichtkanonische Reihenfolge.)
[6]Ang wika at kultura ay nagbabago at nade-debelop sa pamamagitan ng ... {W Salazar 1996 1.3.12} Sprache und Kultur werden erneuert und entwickelt. (Nichkanonische Reihenfolge, spanisches und englisches Fremdwort.)
[7]... ang isạng republikạ ay isạng estado ... {Tagalog na Wikipedia Republika} Eine Republik ist ein Staat. (Nichkanonische Reihenfolge, mehrfache Verwendung von isa.)

{13A-612 }  Erklärung und Begründung für westlichen Stil

Die Bezeichnung 'westlicher Stil' kommt in der Fachliteratur nicht vor. Das folgende Zitat betrachten wir als gute Illustration für die Begründung dieses Stiles ({ Santiago 2003-B p. 268 f.}, es bezieht sich ausschließlich auf die Reihenfolge von Prädikat und Subjekt):

'Katutubo sa kayarian ng pangungusap na Tagalog (batayan ng Filipino) na mauna ang panaguri sa paksa. ... Ngunit ang ayos na ito ay maaaring baguhin. ... Sa ganitong ayos, na ang simuno ay nauuna sa panaguri, mapapansin ang pandaragdag ng ay. Die ursprüngliche Struktur des Satzes in Tagalog (und demgemäß in Filipino) ist, dass das Prädikat dem Subjekt vorangeht. ... Aber diese Reihenfolge kann auch geändert werden. ... In der geänderten Reihenfolge geht das Subjekt dem Prädikat voran, zu beobachten ist die Zufügung von ay.
Kung ang unang ayos ay siyang karaniwang ginagamit ng isang katutubong Tagalog, lalo na sa pang-araw-araw na pakikipag-usap, ang ikalawang ayos naman ay karaniwang ginagamit sa mga pormal na pagkakataon, tulad ng mg pulong, paglilitis, atb. Während die erstere Reihenfolge diejenige ist, die regelmäßig in einem ursprünglichen Tagalog verwendet wird, besonders in der Alltagssprache, wird letztere Reihenfolge regelmäßig bei formalen Anlässen benutzt, wie Besprechungen, Gerichtsverhandlungen usw.
Sa mga pang-araw-araw o kolokyial na gamit, ang ganitong ayos na nauuna ang paksa sa panaguri ay hindi karaniwang ginagamit. Dahil dito, masasabing ito ang di-karaniwang ayos ng mga pangungusap sa Filipino.' Alltäglich und umgangssprachlich wird letztere Reihenfolge, bei der das Subjekt dem Prädikat vorangeht, nicht häufig gebraucht. Deshalb kann diese als nichtkanonische Reihenfolge des filipinischen Satzes betrachtet werden.

{13A-621}   Taglish

Unter Taglish wird die Einfügung von englischen Einsprengseln in die filipinische Sprache verstanden. Damit unterscheidet es sich dem Wesen nach vollständig von Singlish. Singlish ist die Einfügung von chinesischen (und malaiischen) Einsprengseln in die englische Sprache von Singapur. Der richtigere Name für Taglish wäre Englipino. Ein echtes Taglish (filipinische Einsprengsel in das Englisch der Philippinen) gibt es nicht. Eine Ausnahme bildet das Wort baranggạy, das in englischer Orthografie <barangay> Aufnahme in das philippinische Englisch gefunden hat.

Die filipinische Sprache besitzt viele spanische Lehnwörter. Darüber hinaus kann von einem 'Espapino' gesprochen werden, wenn weitere spanische oder hispanisierte Wörter in die Sprache eingeflochten werden, um einen konservativ-intellektuellen Stil zu erzielen.


Die filipinische Sprache von Armin Möller   http://www.germanlipa.de/filipino/sy_usap_4A.htm
22. April 2010 / 19. Oktober 2013

Die filipinische Sprache - Ende 13A Anhang zu Einfacher und zusammengesetzter Satz (Datei 13A/4)

Seitenanfang   13/1 13/2 13/3 13/4 13A/1 13A/2 13A/3   Syntax   Titelseite Filipino   Fisyntag