Filipino - Deutsch für Mobilgeräte Buchstabe sam

Leitseite Mobil

[sama] = zusammen (wohin-) gehen. {X/VA}. samạ {N} = Gesellschaftsanteil, Aktie. || sumama {VA01} = mitgehen. Bakit hind ka sasama sa akin? = Warum gehst du nicht mit mir? Sumama ka na. = Geh jetzt mit. || sama {X/VA00/} = sumama. Sama ka na. = Geh jetzt mit. || magsama {VA00/fa, VA10/fa|fp} = sich vereinigen, sich jem. anschließen. Nagsama ang dalawạng partido. = Die zwei Parteien habe sich zusammengeschlossen. Nagsama akọ ng kaibigan sa bahay. = Ich habe meinen Freund nach Hause gebracht. || samahan {VP10/fb|fa} = jem. begleiten. Samahan ninyọ akọ sa pagtatapọs ng laban na itọ. {W Aquino 2010 3.28} = Lasst mich euch begleiten bis zum Ende dieses Kampfes. || isama {VP10} = jem. bringen, jem. mitnehmen, aufnehmen, einfügen. Isama mo ang kaibigan sa Lipạ. = Bring den Freund nach Lipa. Isama mo si Juạn. = Nimm Juan mit. Huwạg mo siyạng isama sa amin. = Nimm ihn nicht in unsere Gruppe (zu uns). Isasama ka naming panauhin. = Wir werden ihn als Gast aufnehmen. Isama mo sa ... ang ... = Nimm ... in ... auf. || makapagsama {VA10/fa|fp} {7-3.4} = begleiten, bringen können. Nakapagsama akọ ng kaibigan sa bahay. = Ich konnte meinen Freund nach Hause bringen. || mapasama {VA01/fa|fl} {7-3.5.1} = sich vereinigen mit. Napasama akọ sa ibạng grupo. = Ich ging zu einer anderen Gruppe. || makisama {VA01/fa|fr} {7-9.1} = sich mit jem./etwas vereinigen, dazustoßen. Nakisama siyạ sa aming pangkạt. = Er hat sich unserer Gruppe angeschlossen. Makisama nang mahusay sa ibạ. = Mit anderen gut auskommen. || pagsamahin {VP10} {7-5.3} = vereinigen, zusammenbringen, kombinieren. Pagsamahin natin ang ating lakạs. = Lasst uns unsere Kräfte vereinigen. Pagkaing pinagsama ang manggạ't suman dahil matamịs ang manggạng hinọg at matabạng ang suman. = Mango mit Reiskuchen sind zueinander passendes Essen, weil die reife Mango süß ist und der Reiskuchen wenig Eigengeschmack hat. Pinagsasama ang dalawạng salitạ upang makabu ng isạng bagong salit. { Aganan 1999 p. 20} = Zwei Wörter werden zusammengefügt, um ein neues Wort zu bilden. || pagsamạ-samahin {V} {7-5.3} = integrieren, zusammenbringen. || pagsama {N/G/-um-} = das Mitgehen, Zusammensein. Pagsama sa palẹngke. = Das Mitgehen zum Markt. Nalugọd akọ sa pagsama sa kanyạ. = Es war nett, mit ihm zusammen zu sein. || pagsasama {N/G/mag-} = das Zusammensein. Magandạ ang pagsasama natin kagabị. = Es war nett zusammen gestern Abend. || pakikisama {N/G/maki-} = Gemeinschaft, (gutes) Zusammenleben mit anderen, Verträglichkeit. Mabuting pakikisama. = Guter Wille. || kasasama {N/GI} !! = häufiges Zusammensein. Marami siyạng natutuhan sa kasasama sa barkada. {6A-6521 [6]} = Sie hat viel vom ständigen Zusammensein in ihrer Gruppe gelernt. || samahạn, samahạn {N} = Partnerschaft, Firma, Unternehmen. || samahạn {N} = gemeinsame Unternehmung (Reise, Ausflug) || kasamahạn {N/ka+samahan} = Kollege, Zimmerkollege. || pagkasama {N} = Zusammensein, "Mitgehen, Mitmachen". || pagsasama-sama {N} = Verbindung, Zusammenschluss. Isạng malakịng kompanyạ ang natatag sa pamamagitan ng pagsasama-sama ng apat na maliliịt. = Durch den Zusammenschluss von vier kleinen Firmen wurde eine große gebildet. || pagkakasama {N} = Kombination, Verbindung, Zusammensetzung. || magkasama {J} = gemeinsam, zusammen. Kay, magkasama kamịng nanuluyang mul sa kaniyạng kaibigan sa Sampalok. {W Daluyong 15.31} = Deshalb wohnten wir gemeinsam noch einmal bei ihren Freunden in Sampalok. || sama-sama {J, D} = vereint, zusammen. Sama-sama kayang-kaya. = Vereint schaffen [wir] alles.
kasama {N} = Begleiter.   kasama {J, JC} = zusammen mit. Kasama siyạ ng kapatịd niyạ. = Sie ist zusammen mit ihrem Bruder. = Ihr Bruder begleitet sie. || kasama ng ... {D/J MC ...}, kasama ang ... {C-0(J MS ...)} = zusammen mit. Pupuntạ akọ kasama ang pịnsan ko sa palẹngke. Pupuntạ akọ kasama ng pịnsan ko sa palẹngke. = Ich gehe mit meinem Vetter auf den Markt. Pupuntạ akọ sa palẹngke nang kasama ang pịnsan ko (kasama ng). = Ich gehe mit meinem Vetter auf den Markt. || kasama ang ... {C-0(J MS ...)} = einschließlich. Mul sa una hanggạng katapusạng araw ng buwạn, kasama ang mga araw ng Linggọ at mga piyẹsta opisyạl. = Vom ersten bis zum letzten Tag des Monates, einschließlich Sonntage und gesetzliche Feiertage. || hind kasama ang ... {C-0(D J MS ...)} = ausschließlich. Dalawampụ't isạng araw hind kasama ang mga Linggọ. = 21 Tage, ausschließlich Sonntage. || makasama {VP10/ma+kasama} = mit jemandem mitgehen können. Makakasama kitạ hạbang bụhay. = Ich kann mit dir das ganze Leben zusammensein. || kinakasama {N, J} = Lebensgefährte.
sam = Schlechtigkeit. {X}. sumam {VA00} = schlecht werden. || sumam ang loọb {VA00} = verbittert werden, sich verletzt fühlen. Sa pangambạng marinịg ni Tan Sua at sumam ang loọb nito. {W Nanyang 12.31} = Misstrauisch hört Tan Sua, und er fühlt sich verletzt. || pagpapasam (sa kạpwa){N} = Bestechung. || masam = schlecht. Anọ ang masam? = Was ist (da) falsch (dran)? May masam ba? = Ist da was falsch dran?
samakalawạdalawạ.
samakatwịdtuwịd.
samantala = inzwischen, andererseits. {D}{10A-2311}. Samantala, ibibigạy namin sa inyọ ang mga tampọk na balita. = Inzwischen geben wir Ihnen die wichtigsten Nachrichten. Matutulog akọ; samantal'y ipagpapatuloy nilạ ang trabaho. = Ich werde schlafen, inzwischen werden sie weiter arbeiten. || Samantala, kailangang makita sa isạng kayariạn o konteksto ang salitạng pangkayariạn upang ... { Aganan 1999 p. 21} = Andererseits müssen Funktionswörter in einer Funktion oder einem Zusammenhang gesehen werden, um ... || samantala {C/N} {13A-5211} = während, andererseits. Gustọ ko ang malamịg na panahọn, samantalang ang ibạ ay ayaw. = Ich mag die kühle Jahreszeit, während andere sie nicht mögen. Marami talagạ ang tulad ko na isinasawalạng bahala ang piso samantalang sinasambạ ang dọlyar. {W Piso 3.1} = Es gibt wirklich viele wie mich, die den Peso nicht schätzen und den Dollar anbeten. || pansamantalạ {J} = vorläufig, zeitweise. Tanggapịn natin itọng pansamantalạ. = Lasst uns das vorläufig akzeptieren. Itọ na rin ang nagịng pansamantalạ kong tirahan. {W Angela 3.10} = Das wurde auch meine vorläufige Wohnung.
[samantalạ] = einen Vorteil ausnutzen. {X}. magsamantalạ = einen Vorteil ausnutzen. Magsalamantạ sa pagkakamal ng ibạ. = Aus dem Fehler von jemand anders einen Vorteil ziehen. || samantalahịn {VP10} = einen Vorteil ausnutzen. Samantalahịn mo ang pagkakataọn itọ. = Benutze diese Gelegenheit.
sambạsimbạ.
[sambịt] = (nebenbei) erwähnen. {X/VP}. sambitịn = nebenbei erwähnen. || sambịt {X/VP} = sinambịt, sinasambịt. {13-2.2.3} "Minsạn ng parang hind akọ makapaniwala", sambịt ni Regine. {W Regine 3.4} = "Manchmal kann ich es selbst nicht glauben", erwähnt Regine nebenbei.
sambọng (Blumea balsamifera) = Heilpflanze. {X/N}.
sambọt = mit der Hand auffangen. {X}. sambutịn {VP10} = fangen. Sambutịn mo ang bolang itọ. = Fang den Ball auf. || masambọt {VP10} = auffangen können. || makasambọt {VA10} = auffangen können.
[samịd] = sich verschlucken. {X}. masamịd {VA00/fa, VA10/fa|fc?} {7-3.5.1} = sich verschlucken (an). Muntik na siyang masamid. {W Karla 5.209} = Beinahe hätte sie sich verschluckt. Nasamịd akọ ng sabạw. = Ich habe mich an der Suppe verschluckt.
samo = inständige Bitte. {X/N}. sumamo {VA01} = überreden. || magsumamo {VA01} = eindringlich überreden. Mariịng pinisịl ang kamạy ni Ahia, nagsusumamo ang magagandang mata. {W Nanyang 22.14} = [Sie] drückte Ahia die Hände, [ihre] schönen Augen baten [ihn] eindringlich.
[sampạ] = (nach oben) klettern, übersteigen. {X}. sampahịn {VP10/fp|fa} = überklettern. || isampạ {VP} = etwas über ein Hindernis tragen. Sa gayọ'y isinampạ niyạ ang dalawạng kamạy sa padẹr at umigpạw sa kabilạ nito. {W Nanyang 12.13} = So kletterte er mit beiden Händen auf die andere Seite der Mauer.
sampagita (Jasminum sampac).   {N/Es}.
sampạl = Ohrfeige. {X/N}. Mas malakạs ang sampạl kaysa tampạl. = Sampal ist ein kräftiger Schlag ins Gesicht, während tampal ein leichterer Klaps auf irgendeinen Körperteil ist.
[sampalataya] = Glaube und Vertrauen in Gott (in den christlichen Gott). {X}. manampalataya {V01/mang} = Vertrauen haben zu Gott. Manampalataya ka sa Diyọs. = Vertraue in Gott. || sumampalataya {V01/fa|fl} = glauben an. Sumasampalataya akọ sa Diyọs ... = Ich glaube an Gott. || sampalatayanan {VP10/fl|fa} = glauben an. || pananampalataya {N/G/mang} = Glaube. Pagpapahayag ng Pananampalataya. = (apostolisches) Glaubensbekenntnis.
sampalok (Tamarindus indica) = Tamarinde.   {X/N}.
sampạy = Wäsche, die auf der Leine hängt. {X/N}. magsamp̣y {VA10} = (Wäsche) zum Trocknen aufhängen. || isamp̣y {VP10, VP11} = (Wäsche) zum Trocknen aufhängen. Isampạy mo ang damịt sa bakod. = Hänge die Wäsche zum Trocknen auf den Zaun. || sampayan {N} = Wäscheleine (o.Ä., um Wäsche aufzuhängen).
samp (10) = zehn. {N, JN/isang+pu}. ikasamp (ika-10) = zehnter.
sampurado, tsamporado {N/Es/Mx}. :: Lugaw (bigạs o malagkịt) na hinaluan ng tsokolate at kauntịng asukal, na mịnsang kinakain kasama ng tuy o tapang karnẹ. = Reisbrei (gewöhnlicher Reis oder Klebereis) mit Kakao und etwas Zucker, manchmal mit Trockenfisch oder -rindfleisch gegessen.
sana = Ausdruck eines nicht sehr starken Wunsches. {D/EC, D/S}{10A-211}{10A-221}. Kung sisikat sana ang araw. = Wenn nur die Sonne scheinen würde. || sana {D} {6A-601 [6-11]} = Adverb zur Bildung eines semantischen Konjunktivs, das sich auf den gesamten Satz oder eine Phrase bezieht. Bibigyạn ko na lang sana ng pera pero naisip kong pakainin na lang nang mapansịn ko ang isạng karinderyạ. {W Piso 3.2} = Ich wollte ihm Geld geben, aber dann dachte ich, ihn [etwas] essen zu lassen, als ich eine Imbissstube sah. || sana'y {D.MP} = Adverb zur Bildung eines semantischen Konjunktivs, das sich auf den gesamten Satz bezieht und daher vor dem Prädikat steht. Sana'y sumikat ang araw. = (Ich) wünschte, die Sonne schiene. || sanang {D.L} = Adverb zur Bildung eines semantischen Konjunktivs, das Bestandteil des Prädikates ist und daher eine Ligatur erhält. Nais ko sanang huming ng paumanhịn sa mga nagaw ko sa'yọ noọn. {W Suyuan 5.6} = Mein Wunsch ist, um Entschuldigung zu bitten für alles, was ich dir damals angetan habe.
[sanay] = üben, proben. {X}. sanạy {J} = geübt, gewandt. Si Fely namạ'y sanạy na sanạy makiharạp sa ibạ't ibạng klase ng kostumer. {W Nanyang 22.4} = Sehr gewandt dreht sich Fely zu einer anderen Art Besucher. || masanay {VA01} = gewohnt sein an, sich gewöhnen an, sich anpassen an. Masasanay ang ating katawạn sa iba't ibang hirap. = Unser Körper kann [wird] sich an die verschiedenen Mühsale gewöhnen. || magsanay {VA00, VA01} = üben, proben. Nagsasanay silạ araw-araw. = Sie proben jeden Tag. Nagsasanay silạ sa pagkantạ araw-araw. = Sie proben jeden Tag das Singen. || pagsasanay {N/G} = Übung, Probe. || di-sanạy {J} = ungeübt, ungewandt. Mga manggagawang di-sanạy. = Ungelernte Arbeiter. || nakasanayan {J} = allgemein gebräuchlich. Damọ ang nakasanayang tawag sa mga halamang ayaw sa gulayạn. = Damo (Gras) ist der umgangssprachliche Ausdruck für die Pflanzen, die man im Gemüsegarten nicht mag.
sanaysạy = Aufsatz, Essay. {X/N}. Ayon sa sanaysạy ni Virgilio S. Almario na "...". {W Dasal 3.2} = Gemäß der Arbeit von V.S.A. "...".
[sandạl] = sich an etwas lehnen. {X}. isandạl = (jem./etwas) an etwas lehnen. = Isinandạl niyạ ang bata sa sopạ. = Sie hat das Kind angelehnt auf das Sofa gesetzt. || sandalan = Lehne. Magandạ ang ukit ng sandalan ng upuan. = Die Schnitzerei der Stuhllehne ist schön. || sumandal = sich anlehnen. Sumandạl siyạ sa upuan upang magpahingạ. = Er hat sich auf dem Stuhl angelehnt, um sich auszuruhen.
sandaldal.
sạndo = ärmelloses Unterhemd. {N/Jp}. :: Kamisetang walạng manggạs, karaniwang yari sa bulak. = Ärmelloses Unterhemd, im Allgemeinen aus Baumwolle.
sandọk = Schöpfkelle. {X/N}.
sangạ = Ast, Zweig. {X/N}. At mul sa isạng sangạ ng puno ay nakita niyạ ang isạng nakaupọng mahiwagang duwẹnde. {W Samadhi 4.2} = Auf einem Ast sah er einen Zauberzwerg sitzen. || sangạ (2), sangạy {N} = Zweigstelle.
sangạg = geröstet, gebraten (von Getreide u.ä.). {X}. sangạg, sinangạg = gebratener Reis. || magsangạg, isangạg = rösten, braten (von Getreide u.ä.). Magsangạg ng kapẹ. = Röste den Kaffee. Isangạg ang kaning natirạ. = Brate den übergebliebenen Reis. || sangagan {N} = Rösterei.
sangạysangạ.
sanggalạng = Schutz, Abwehr. {X/N}. pansanggalạng, pananggalạng {N} = Schutz, schützender Gegenstand. Pananggalạng sa araw o ulạn. = Sonnen- und Regenschutz.
sangganọ = Faulenzer, Störenfried. {N/Es}. May ilạng sangganọ sa Napa na madalạs manggulọ sa tindahan ng mga huaqiao. {W Nanyang 7.10} = Es gibt einige Störenfriede in Napa, die häufig in den Geschäften der Überseechinesen Unruhe stiften.
sanggọl = Säugling. {X/N}.
sangguni = Besuch [um Rat zu fragen], Konsultation. {X/guni}. sumangguni {VA01} = jem. um Rat fragen, sich beziehen auf. Maaari kang sumangguni sa mga tao o librọ upang makita ang ibig mong malaman. = Du kannst Leute oder Bücher befragen, um herauszufinden, was du wissen möchtest. Sumangguni ka sa isạng talasalitaan upang malaman ang kahulugạn ng mga salitạng iyạn. = Suche in einem Wörterbuch, was diese Wörter bedeuten. || kasangguni {N} = Berater. || sangguniạn {N} = Beratergremium. Sangguniạng bayan / panlungsọd = Gemeinde- / Stadtrat (Gremium, die Mitglieder heißen konsehạl). Sangguniạng panlalawigan = Provinzrat (Gremium, die Mitglieder heißen bokạl).
sangkalan = Fleischbrett, Hackbrett. {N}. :: ... = Ursprünglich dicker und großer Holzblock in der Küche zum Hacken von Fleisch (oder auch Opferblock), heute wird das Wort auch für dünne Hackbrettchen verwendet. || magịng sangkalan {VA N} = Sündenbock sein.
sangkạp = Bestandteil, Zutat. {X/N}. Asukal ang pangunahịng sankạp ng kẹndi. = Zucker ist der wichtigste Bestandteil von Bonbons. || kasangkapan {N} (kagamitạn) = Instrument, Werkzeug. Mga kasangkapan sa panggagamọt. = Medizinische Instrumente. Kasangkapang bakal na pambungkạl ng lupa ang asarọl. = Die Hacke ist ein Eisenwerkzeug zur Bodenbearbeitung. || kasangkapan {N} (kagamitạn, muwebles) = Möbel. Bahay na walạng mga kasangkapan. = Nichtmöbiliertes Haus. || panangkạp = Rohmaterial. Kulang tayo ng panangkạp. = Uns fehlt Material.

Mga Kasangkapan = Werkzeuge barena = Bohrer, Bohrmaschine || destornilyadọr = Schraubendreher || guntịng = Schere || katam = Hobel || kikil = Feile, Raspel || lagari = Säge || malyete = Holzhammer || martịlyo = Hammer || paet = Meißel || plais = Zange || tiyani = Pinzette || ||
  Mga sangkap ng pagkaing pang-industriya = Zutaten in industriell hergestellten Lebensmitteln sangl = Pfand, Sicherheit. {X/N}. magsangl {VP10/fa|fp} = als Pfand beleihen lassen. isangl {VP10/fp|fa} = als Pfand beleihen lassen. ̣pang may pantustọs, isinangl niyạ ang isạng pares na hikaw at kuwintạs na regalo ng kanyạng amạ. {W Unawa 3.8} = Um etwas zum Leben zu haben, brachte sie ein Paar Ohrringe und eine Kette, die ein Geschenk ihres Vaters waren, ins Leihhaus. || sanglaan, bahay-sanglaan {N} = Leihhaus.
sanh = Grund, Ursache. {X/N}. Anọ ang sanh ng kaguluhang itọ? = Was ist der Grund für diese Aufregung? || kasanhiạn = (wahrer) Grund, Ursache.
sanib = der überlappende Teil. {X}. sumanib {VA00} = sich überlappen. || sumasanib {J/VA00/E} = sich überlappend. || magsanib {VA00} = sich vereinigen. ... nagsasanib ang dalawạng daloy ng pagsasalin sa Mahal na Passion. {W Dasal 3.19} = Zwei Richtungen vereinigen sich in der Übersetzung von M.P. || pagsanib {N/G} = Überlappung. Di-malinaw ang sakop ng pagsanib. = Undeutlich ist die Fläche der Überlappung. = Fließender Übergang. || pagsasanib {N/G} = Verbindung, Vereinigung, Koalition. || magkasanib {J} = überlappend.
sanligansaligan.
sạnto, sạnta = Heiliger der kath. Kirche. {N/Es}. Todos Los Sạntos (Araw ng mga Patay) = Allerheiligen (in den Philippinen als Totensonntag begangen). || santakrusan (Flores de Mayo) = Fest mit Umzügen im Mai.
santọl (Sandorium indicum). {X/N}. :: Punongkahoy na may bungang nakakain. = Baum mit essbaren Früchten.
sapa = Bach (auch ohne Wasser in der Trockenzeit). {X/N}.
sapagkạt, sapagkạ = weil. {C}. Uuw na akọ sapagkạt gabị na. = Ich werde jetzt gehen, weil es schon später Abend ist.
sapal = Trester (nach Auspressen des Kokosöles); minderwertige Person; minderwertiger Gegenstand. {X/N}. :: Labị ng kinudkọd na niyog matapos makatạs ang gat. = Rückstand der ausgepressten Kokosnuss nach dem Entsaften der Kokosmilch. || :: Paghamak sa kapuw. = Erniedrigung eines Mitmenschen.
sapalarạnpalạd.
sapạt = genügend (gut genügend). {X/J}. Bigyạn mo siyạ ng sapạt na sahod. = Gib ihm einen ordentlichen Lohn. Ginantimpalaan siyạ nang sapạt. = Er wurde gut bezahlt (belohnt). || di-sapạt (kulang) = nicht ausreichend, knapp. Di-sapạt ang mga prutas. = Obst ist knapp.
sapatos = Schuh. {N/Es}.
sapi = Mitgliedschaft. {X}. sumapi {VA01} = eintreten, Mitglied werden. Sasapi akọ sa inyọng samahạn. = Ich werde eurer Vereinigung beitreten. || sapian {VP10} = Mitglied sein von. || pasapiin {VP01} = jem. als Mitglied eintreten lassen. Pinasapi siyạ sa bagong kapisanan. = Er wurde Mitglied in der neuen Vereinigung (zum Mitglied gemacht). || kasapi {N} = Mitglied. Kasapi sa ... = Mitglied in.
sapịn = Polster, Kissen. {N/Es}. Lagyạn mo ng sapịn ang likọd ng bata. = Leg dem Kind ein Kissen unter den Rücken. || magsapịn {VA10} = etwas zum Schutz unterlegen. Magsapịn ka ng papẹl diyạn sa uupuạn at bak marumihạn ang damịt mo. = Leg dir ein Papier unter den Sitz (unter das, wo du dich hinsetzen wirst), sonst machst du dir deine Kleidung schmutzig. || sapịn-sapịn {J} = Schicht auf Schicht. || sapịnsapịn {N} :: = Puto na iniluto sa gat at may ibạ't ibạng kulay ang bawat susọn. = Reiskuchen, mit Kokosmilch gebacken und mit verschiedenen Farben auf verschiedenen Schichten.
[sapit] = Glück, Schicksal. {X}. sumapit {VA00} = kommen, ankommen. Sumapit siyạ nang hustọ sa oras. = Er kam pünktlich an. Ang paskọ ay sumapit. = Weihnachten ist gekommen. Tuwịng sasapit ang gabị, natatakot kamị sa ... {W Laruang Krus 3.2} = Jedesmal, wenn es Abend wird, haben wir Angst vor ... || sapitin {VP10/fl|fa} = ankommen, geschehen ("herkommen"). Kiling na ang araw sa kanluran nang sapitin ni Oden ang lungsọd. {W Anak ng Lupa 3.1} = Die Sonne neigte sich schon nach Westen, als Oden in der Stadt ankam. Ikinuwẹnto ni Isha sa tiyạ ang sinapit sa sementẹryo. {W Nanyang 12.29} = Isha erzählte ihrer Tante das Geschehen auf dem Friedhof. || pagsapit {N/G} = Ankunft (der Zeit). Pagsapit ng gabị. Als es Abend war. Pagsapit ng alas-nuwebe. = Kurz nach neun Uhr. || kinasapitan {N} = (oft zufälliges) Ergebnis. Anọ ang kinasapitan ng pagsisiyasat? = Was ist das Ergebnis der Untersuchung?
saplọt = Kleidung, Bekleidung, "Klamotten". {X/N}. Natanggạl ang saplọt ng pulubi habang hinahabol ang lumipạd na pera. = Der Bettler verlor seine Kleider, als er dem forfliegenden Geld nachrannte.
sapol = von Anfang an. {X/D}. Sa totoo lang, mula't sapol ay trinato ni Jolens na kaisa si Rica. {W Rica 5.1} = Ja, wirklich, Rica hat Jolens von Anfang an als zu ihr gehörig (als Freundin) behandelt. || sumapol {VA.} = von Anfang an dabei sein. || isapol {VP10} = etwas ganz am Anfang beginnen.
sapot = Spinnennetz. {X/N}.

17. Mar 2016     (Datei /tel/filxxx.htm)     Leitseite Mobil