m - mam
Einleitung Wörterbuch m - mam

ma mag mah mal mam   man mi

Magellan, Fernando
  Fernando Magellan oder Magellanes ist die spanisierte Form des Namens des portogiesischen Seefahrers Fernão de Magalhães [ma.γaλ'aɪʃ].
* um 1480, † 27. April 1521 auf Maktan, Philippinen.
Seit 1517 in spanischen Diensten. Dort erhielt er den Auftrag, einen Westweg zu den Molukken zu finden. Mit fünf Schiffen verließ er 1519 Sanlúcar, fand die nach ihm benannte Magellanstraße. 1521 erreichte er die Philippinen in der Nähe von Cebu, wo er im Kampf mit Lapulapu fiel. Sein Nachfolger J.S. Elcano setzte die Fahrt zu den Molukken fort und erreichte Spanien 1522. Der Mitreisende Antonio Pigafatti beschrieb die Reise { Pigafetta}.

maliputo (Caranx ignobilis) = Speisefisch.
  Nakakaing isdang kulay abuhing-puti, 30 - 40 cm.
  Grau-weißer Speisefisch, 30 - 40 cm, mit Stöcker, auch Bastardmakrele (Caranx trachuros) verwandt.

malmag (Tarsius) = Halbaffe, Koboldmaki.
  Maliit na primate (genus Tarsius), mahaba ang buntot, mulagat ang malalaking mata, tulog sa umaga at aktibo kung gabi.
  Kleine Halbaffen (17 cm und 23 cm Schwanz) in den Philippinen und im Westen der indo-australischen Inselwelt mit langem Schwanz und großen, weitgeöffneten Augen, Nachttier; Koboldmaki.

malunggay (Moringa oleifera) = schmaler Baum.
  Ursprünglich aus Indien kommend, Blätter werden als Gemüse verwendet. Malunggay gilt als Heilpflanze, daher soll das Gemüse sehr gesund sein.

Die filipinische Sprache - Ende Lexikon ma - mam 12. Oktober 2007

Seitenbeginn   Titelseite Filipino   Mabuhay