6A Anhang zu Verben
(Datei 6A/05)

{6A-501}   Zufällige, unerwartete oder unbeabsichtigte Tätigkeit

Wenn wir von zufälligen, unerwarteten oder unbeabsichtigten Tätigkeiten sprechen, so meinen wir Tätigkeiten, die von der Seite des Täters diese Eigenschaften besitzen. Dieser Täter ist bei Passivverben nicht das Subjekt des Satzes. Dieses ist in der Regel vielmehr der Betroffene. Es liegt in der Natur vieler Tätigkeiten, dass nur für den Betroffenen die Tätigkeit als unerwartet, unbeabsichtigt oder zufällig erscheint, während Täter oder Initiator vorsätzlich gehandelt haben. Es ist dann zweifelhaft, von unerwarteten, unbeabsichtigten oder zufälligen Tätigkeiten zu sprechen.

Deutlich in diesem Zusammenhang sind die folgenden Beispielsätze [1-3]; die Zufälligkeit ist mit dem Täter verbunden. Fraglich sind die Beispiele [4-6].

 
[1]mabasa Nabasa ko ang sulat mo. Ich habe versehentlich deinen Brief gelesen.
[2]mapatali Napatali ni Gina ang sịntas. Gina hat ihre Schnürsenkel verknotet.
[3]mabalitaan Nabalitaan ko ang pagkamatạy. Ich habe zufällig von seinem Tod erfahren.
[4]mahuli Bak ka mahuli ng pulịs. Die Polizei könnte dich festnehmen. (Ob die Polizei vorsätzlich oder zufällig handelt, bleibt offen. Möglicherweise wird man zufällig vom vorsätzlichen Handeln der Polizei betroffen.)
[5]Nahuli sa bitag ang ibon. Der Vogel wurde in der Falle gefangen. (Vermutlich ist die Falle vorsätzlich aufgestellt worden, und der Vogel hat sich zufällig dort gefangen.)
[6]Nahuli ko sa bitag ang ibon. Ich habe den Vogel in der Falle gefangen. (Hier wird der vorsätzlich handelnde Täter bezeichnet, die Zufälligkeit bezieht sich ausschließlich auf das Tatobjekt.)

{6A-601}   Hypothetische Aussagen in der filipinischen Sprache

Zum fehlenden Konjunktiv in der filipinischen Sprache folgende Anmerkungen:

Tatsächliches Vorhandensein der Aussagegegenstände ist ein wesentlicher Bestandteil der filipinischen Sprache und des filipinischen Denkens. Der Filipino ist häufig nicht gewohnt, in hypothetischen Kategorien zu denken, hypothetische Alternativen zu entwickeln und danach Entscheidungen zu treffen (andererseits sind Filipinos gute Schachspieler). Damit zusammenhängend (als Ursache oder Wirkung?), hat die Sprache auch keine guten Werkzeuge entwickelt, dieses hypothetische Denken auzudrücken, dazu gehört das Fehlen eines Konjunktives. Dies soll an einem Beispiel illustriert werden. Der Fragesatz [1] wird nur selten als rein hypothetisch aufgefasst, wie die in der Regel darauf gegebene Antwort [2] zeigt. Deshalb müssen hypothetische Sätze sehr deutlich als solche gekennzeichnet werden, um Missverständnisse zu vermeiden [3 4] und um auch die Antwort hypothetisch zu halten [5]. In [6-11] weist das Adverb sana auf eine hypothetische Aussage hin.

 
[1][a] Kung bigyạn kitạ ng isạng libo ngayọn, anọ ang bibilhịn mo? [++] [b] Kung bibigyạn ... [+] Wenn ich dir jetzt 1000 Peso gebe, was kaufst du dir dann?
[2]Anọ, talagạ bang gustọ mong ibigạy sa akin ang sanlibong piso? Was, du willst mir 1000 Peso geben?
[3][a] Kung sakaling bigyạn kitạ ng isạng libo ngayọn, anọ ang bibilhịn mo? [++] [b] Kung sakaling bibigyạn ... [+] Für den Fall, dass ich dir jetzt 1000 Peso gebe, was kaufst du dir dann?
[4]Ipagpalagạy nating bigyạn kitạ ng isạng libo ngayọn, anọ ang bibilhịn mo? Talagạng halimbawa lang. Angenommen, dass ich dir jetzt 1000 Peso gebe, was kaufst du dir dann? Ich sage das nur als eine Annahme.
[5]Hind itọ ang totoọ, di bạ? Kung mayroọn akọng sanlibong piso ay bibilị akọ ng bisikleta. Das ist doch nicht wahr? Wenn ich 1000 Peso hätte, dann würde ich mir ein Fahrrad kaufen.
Beispielsätze mit Adverb sana, um semantisch einen Konjunktiv auszudrücken.
In den Sätzen [7-11] werden verschiedene Zeitformen verwendet (Satz [6] besitzt kein Verb). In den Sätzen [8 9] wird das Futur verwendet, obwohl die Vorgänge in der Vergangenheit spielen (kontemplativer Aspekt). Sätze [10 11] mit Präteritum beschreiben eine Tempusfunktion. In Satz [7] steht wegen der Konjunktion para der Infinitiv {13-5.2.3}.
[6]Kung sa Cebụ namalagi si Legazpi, Sugbuanon sana ang batayan ng ating wikang pambans. {W Almario 2007 3.4} Wenn Legaspi in Cebu geblieben wäre, wäre Cebuano die Grundlage unserer Nationalsprache geworden.
[7]Hind man lang nilạ akọ pinakinggạn at para masabi ko sana kung anọ ang totoọ. {W Estranghera 3.5} Sie würden mir auch dann nicht zuhören, wenn ich ihnen sagen würde, was die Wahrheit ist.
[8]Hind ko na sana papansinịn pero kinalabịt akọ. {W Piso 3.2} Ich hätte ihn nicht beachtet, aber er tippte mich an.
[9]Bibigyạn ko na lang sana ng pera pero naisip kong pakainin na lang nang mapansịn ko ang isạng karinderyạ. {W Piso 3.2} Ich wollte ihm Geld geben, aber dann dachte ich, ihn essen zu lassen, als ich eine Imbissstube sah.
[10]Kung di na sana nilạ pinakialạm ang pag-iibigan ng kanilạng inạ at ng kartero, marạhil buhạy pa itọ. {W Suyuan 5.8} Wenn sie damals die Freundschaft von ihrer Mutter und dem Briefträger nicht gestört hätten, würde sie vielleicht noch leben.
[11]Akọ sana'y pumaroọn kung pinakausapan mo akọ. Ich wäre dahin gegangen, wenn du mich gebeten hättest.

Wir haben Muttersprachler gebeten, einen deutschen irrealen Satz in ihre Sprache zu übersetzen [12].

 
[12]Wenn ich ein Vöglein wär und auch zwei Flügel hätt, dann flög ich zu dir. Kung akọ'y nagịging isạng maliịt na ibon at may dalawạng pakpạk ay lilipạd akọ papuntạ sa iyọ. [0]

Das Ergebnis ist recht unbefriedigend. Der Satz ist nur schwer zu verstehen, da kung auch für reale Sachverhalte verwendet wird. Das Verb nagigịng setzt den Vorgang in die Gegenwart, zeigt aber keineswegs die Irrealität an.


{6A-6111}   Infix -in-, Präfix ni- oder na- (-in, -an und i- Verben)

Infix -in- wird nach dem ersten Konsonanten des Wortstammes [1-3] bzw. eines Präfixes eingefügt {*}. Ersteres geschieht auch bei alleinigem Präfix i- [4] {**}; letzteres bei den Präfixkombinationen ika-, ipa-, ipag-, ipang-, isa-, ka-, pa-, pag- und pang- ([5-9], bei den Präfixkombinationen mit i- folgt -in- dem ersten Konsonanten des zweiten Präfixes). Beginnt der Wortstamm mit einem Vokal (der stets nach einem Anlaut Po [ ʔ ] steht), wird ebenfalls das Infix -in- gesetzt, direkt nach Po [ ʔ ] vor den ersten Vokal des Wortstammes [10-12] bzw. vor den Vokal i eines alleinigen Präfixes i- [13].

{*}   Eine phonologisch genaue Betrachtung zeigt, dass das Affix -in- hier stets ein Infix ist. Es besitzt kein Po [ ʔ ] als Anlaut und kann daher nicht am Wortanfang stehen. Es wird nach einem Konsonanten, der Po [ ʔ ] oder ein anderer Konsonant ist, eingeschoben (Beispiele: alịs - inalịs [ʔʌ'lɪs - ʔɪ.nʌ'lɪs] [10], ayos - iayos - iniayos ['ʔa:.jɔs - ʔɪ'ʔa:.jɔs - ʔɪ.nɪ'ʔa:'jɔs] [13]) {14-2.4.1}.
{**}   Eine phonologisch genaue Betrachtung zeigt, dass das Affix i- stets aus dem Konsonanten Po und dem Vokal i besteht [ ʔɪ ]. Dieses Po bleibt bei der Bildung der Flexionsaffixe unberücksichtigt, wenn der Wortstamm mit einem anderen Konsonanten als Po beginnt (Beispiel: ibaọn - ibinaọn - inibaon [ʔɪ.bʌ'ɔn - ʔɪ.bi:.nʌ'ɔn] [4]) {14-2.4.1}.

Soll -in- dem Wortstamm zugefügt werden und beginnt dieser mit dem Konsonanten l oder y, so wird stattdessen vor den Stamm Präfix ni- gesetzt [14-16]. Gleiches gilt für eine Anzahl von Verben mit Stammanlaut h [17] (besonders, wenn sie mit Präfix i- gebildet werden), bei einigen wird die -in- Form als veraltet betrachtet [18]. Ein Ersatz von -in- durch ni- findet auch bei Lehn- und Fremdwörtern statt [19] {7-2.4.1}. Ersatz des Infixes -in- durch das Präfix na- in [20-26] siehe {6A-6112}.

Infix -in-, Präfix ni- und das in dieser Flexion verwendete na- können als Allomorphe betrachtet werden. Zwischen ni- und diesem na- besteht möglicherweise ein phonologischer Zusammenhang.
 
(1) Infix -in- wird nach erstem Konsonanten des Wortstammes eingefügt.
[1]tulong - tulungan Tinulungan ko si Lolo. Ich habe Großvater geholfen.
[2]basa - basahin Binabasa ko ang kuwẹntong itọ. Ich lese diese Geschichte.
[3]hati - hatiin Hinati niyạ ang manggạ. Er hat die Mango geteilt.
[4]baọn - ibaọn Ibinaọn niyạ ang haligi sa simẹnto. Er hat den Mast einzementiert. {**}

(2) Infix -in- wird in Präfix eingefügt.
[5]lagạy - ipalagạy Ipinalalagạy kong isạ siyạng taong may ganạp na kakayahạn. Ich betrachte ihn als einen fähigen Mann. {**}
[6]bote - isabote Isinabote ko ang suka. Ich habe den Essig in eine Flasche gefüllt. {**}
[7]dalạ - padalhạn Pinadalhạn kitạ ng load. Ich habe dir vorausbezahlte Telefongebühren geschickt.
[8]aral - pag-aralan Pinag-aralan ko ang mga sining. Ich habe Kunst studiert.
[9]abay - ipang-abay Ipinang-abay ni Ate ang damịt na hinirạm sa kapitbahay. Ate trug als Brautjungfer das geborgte Kleid der Nachbarin. {**}

(3) Infix -in-, wenn Anlaut der entsprechenden Silbe Po [ ʔ ] vor einem Vokal ist.
[10]alịs - alisịn Inalịs mo ang tungtọng ng palayọk. Du hast den Deckel vom Topf genommen. {*}
[11]inọm - inumịn Ininọm mo na ba ang gamọt? Hast du die Medizin schon eingenommen? {*}
[12]ulit - ulitin Inulit namin sa kanyạ ang iyọng kahilingan. Wir wiederholten ihm gegenüber deine Bitte. {*}
[13]ayos - iayos Iniayos ko na ang mesa para sa hapunan. Ich habe schon den Tisch für das Abendessen gedeckt. {*}

(4) Präfix ni-, wenn Anlaut der entsprechenden Silbe l, h, y ist.
[14]luto - lutuin Niluto ko ang gulay. Ich habe das Gemüse gekocht.
[15]labạs - ilabạs Inilabạs mo ang basurahạn. Ich habe den Mülleimer herausgestellt.
[16]yakap - yakapin Niyakap ng inạ ang kanyạng sanggọl. Die Mutter umarmte ihren Säugling.
[17]hanap - ihanap Inihanap ko ng librọ si Lola. Ich habe für Großvater ein Buch gesucht.
[18]hand - ihand Inihand (ihinand ) ko ang mesa. Ich habe den Tisch gedeckt.
[19]save - ini-save, release - ni-released.

(5) Tausch von -in- nach na- {6A-6112}.
[20]sakịt - saktạn Nasaktạn akọ sa ginaw mo. {W Arrivederci 3.9} Dein Verhalten hat mich verletzt. {6A-6112 [3]}
[21]tanggạp - tanggapịn
dalạ - ipadalạ
Natanggạp mo ba ang card na naipadalạ ko? {W Rosas 4.8} Hast du die Karte bekommen, die ich dir geschickt habe?
[22]tanggạp - tanggapịn [a] Tinanggạp ko na itọ. [b] Natanggạp ko na itọ. Ich habe das bereits erhalten.
[23]dalạ - ipadalạ [a] Ipinadalạ ko na ang sulat. [b] Naipadalạ ko na ang sulat. Ich habe den Brief schon geschickt.
[24]tigil - patigilin ... si Diana na napatigil sa pag-aayos ng mga nagdatingang korona. {W Suyuan 5.2} ... Diana, die aufgehört hatte, die gleichzeitig angekommenen Kränze gut anzuordnen.
[25]loọb - isaloọb Hind siyạ hihing ng tulong sa mga itọ, naisaloọb niyạ. {6-6.1.1} {W Unawa 3.8} Sie wird bei ihnen (ihren Eltern) nicht um Hilfe bitten, nahm sie sich fest vor.
[26]Weiteres Verb: turan - naturan.

{6A-6112}   Präfix na- statt Infix -in- in Präteritum und Präsens

(1) Aus vermutlich phonologischen Gründen kann das Infix -in- durch das Präfix na- ersetzt werden {6A-6111 (5)}. In der Alltagssprache wird davon bei -in und i- Verben häufig Gebrauch gemacht (seltener bei -an Verben). Bei Lehnwörtern, insbesondere mit Konsonatenkombination als Stammanlaut, kommen diese Bildungen ebenfalls vor (plantsahin).

AffixInfinitiv PräteritumPräsensFutur

-an saktạn sinaktạn
nasaktạn
sinasaktạn
nasasaktạn
sasaktạn
turan tinuran
naturan
tinuturan
natuturan
tuturan
-in tanggapịn tinanggạp
natanggạp
tinatanggạp
natatanggạp
tatanggapịn
plantsahin plinantsa
naplạntsa
plinaplantsa
napaplạntsa
paplantsahin
i- iakyạt iniakyạt
naiakyạt
iniaakyạt
naiiakyạt
iaakyat
ipa- ipadalạ ipinadalạ
naipadalạ
ipinapadalạ
naipapadalạ
ipapadalạ
pa--in patigilin pinatigil
napatigil
pinapatigil
napapatigil
papatigilin
isa- isaloọb isinaloob
naisaloọb
isinasaloọb
naisasaloọb
isasaloọb

(2) Morphologisch ist das Präfix na-, das -in- ersetzt, dem Flexionspräfix na- der ma- Verben gleich {8-3}. Wir betrachten diese beiden na- jedoch als Homomorphe. Insbesondere besitzen die statt -in- verwendeten na- Formen keine Modalität der Fähigkeit.

(3) In einer Anzahl Fälle ist es schwierig festzustellen, ob die na- Formen ein -in- Infix ersetzen oder ob sie Zeitformen von ma- Verben sind. Ersatz von -in- durch na- kann nur vorliegen, wenn

Beispiele für ma- Zeitformen sind [1-3], undeutlich ist Beispiel [4].

 
[1]mai- Naigaya akọ ni Inạy ng damịt sa artịsta. Mutter war in der Lage, für mich das Kleid der Künstlerin nachzumachen. (i- Verb hat abweichende Argumentstruktur: Igaya mo ang gupit ko sa buhok niya. 'Mache meinen Haarschnitt wie ihre Frisur.' {VP11/fp|fa|fl}.) {VP20/fb|fp|fa}
[2]Naialịs ko ang pako sa kahoy. Ich habe den Nagel aus dem Holz herausbekommen. (Semantisch Modalität der Fähigkeit.) {VP11/fp|fa|fl}
[3]ma-Isạng lobo ang nahulog sa balọn na walạng tubig. {W Äsop 1} Ein Wolf fiel in einen Brunnen, der kein Wasser hatte. (Es gibt kein Verb hulugin.) {VA00/fa}
[4]?Nasaktạn akọ sa ginaw mo. {W Arrivederci 3.9} Dein Verhalten hat mich verletzt. (Keine Modalität der Fähigkeit. Es wird jedoch auch ein Infinitiv mit ma- gebildet: Iniisip ko rin kasị na bak masaktạn sa aking sasabihin. {W Estranghera 3.3}) {VP01/fb|fc}

{6A-6121 Θ}   Silbendoppelung bei Verben

Neben der Silbendoppelung zur Bildung von Präsens und Futur (imperfektiver Aspekt) gibt es weitere Fälle von Silbendoppelung bei Verben, bei denen die gedoppelte Silbe betont ist.


{6A-6122}   Doppelung des Präfixes pa-

Neben der regelmäßigen pa- Silbendoppelung [1a 2a] gibt es eine Form mit Stammsilbendoppelung [1b 2b]. Nach heutigen Sprachempfinden wird die regelmäßige Präfixdoppelung der Stammdoppelung vorgezogen. Eine Anzahl von Verben hat ausschließlich Doppelung des Präfixes pa- [3], eine andere Gruppe ausschließlich Doppelung der ersten Stammsilbe [4].

 
[1]dalạ - magpadalạ [a] Magpapadalạ na lamang daw siyạ ng pera. {W Ulan 20.3} [b] Magpadadalạ na lamang daw siyạ ng pera. Wie man sagt, wird er das Geld [noch] senden.
[2]hirap - pahirapan [a] Pinapahirapan siyạ ng sakịt ng ulo. [b] Pinahihirapan siyạ ng sakịt ng ulo. Sie wird von Kopfschmerzen gequält.
[3]hirap - magpahirap Nagpapahirap ang bagyọ. Der Sturm wütet.
[4]basa - pabasahin Pinababasa.

{6A-6123}   Doppelung des Präfixes ka-

Verbformen mit Präfix ka- können Silbendoppelung erhalten, indem die erste Stammsilbe oder das Präfix ka- gedoppelt wird.


Die filipinische Sprache von Armin Möller   http://www.germanlipa.de/filipino/sy_V_05A.htm
21. April 2010 / 16. Oktober 2013

Die filipinische Sprache - Ende 6A Anhang zu Verben (Datei 6A/05)

6/01 6/02 6/03 6/04 6/05 6/06 6/07 6/08
6A/01 6A/02 6A/03 6A/04 6A/06 6A/07 6A/08
Seitenbeginn   Syntax   Titelseite Filipino   Fisyntag