8A Anhang zu Nomina und Nominalphrasen

{8A-101}   Bezeichnungen für Nomina und deren Phrasen

Mit pangngalan und panghalịp werden in der filipinischen Grammatik Wortarten bezeichnet. Wegen ihres häufig gleichartigen Verhaltens sollte ein Überbegriff verwendet werden. Eine sonst gebräuchliche Bildung mit verkürztem pang- (vgl. panuri { Aganan 1999 p. 21}) scheidet aus, da die möglichen Bildungen bereits anderweitig verwendet werden. Daher ist es naheliegend, den Wortstamm ohne Affix ngalan für den Überbegriff zu verwenden. ngalan ist ein Synonym von pangalan, wird jedoch kaum in der Grammatik verwendet. Für die entsprechende Phrase gibt die Bezeichnung mit der Adjektivbildung pariralang pangngalan Sinn.

Als Alternative bietet sich das lateinische Wort 'nomen' als Überbegriff für Substantiv und Pronomen an. Der filipinische Plural lautet dann mga nomen und das Adjektiv pangnomen, was zu pariralang pangnomen führt. Der Import des lateinischen Adjektives 'nominal' erscheint uns weniger geeignet, da die filipinische Sprache Wortstämme und nicht Wortarten importiert {15-2.4}.


{8A-211}   Betonung der mit Suffix -an und -han gebildeten Substantive

 
Stammwort: Betonung und Endlaut Betonung der Ableitung
vorletzte
Konsonant
vorletzte
Vokal
letzte
Konsonant
letzte
Vokal
vorletzte letztemehrere

[1]hapon hapunan
[2]dahil dahilạn
[3]sabit sabitạn
[4]sabong sabungạn
[5]titis titisạn
[6]aga agahan
[7]dulo duluhan
[8]sama  samahạnsamahan
[9]aklạt aklatan
[10]tanggạp tanggapan
[11]tah tahian
[12] lar laruạnlaruan
[13] abọ abuhạnabuhan

{8A-212}   Substantive mit Suffix -in

aralịn damdamin gawaịn hangarin inahịn inumin kanin labahin tanawin usapịn.


{8A-213}   Betonung der Substantive mit Affixkombination ka--an und ka--han

 
Stammwort: Betonung und Endlaut Betonung der Ableitung
vorletzte
Konsonant
vorletzte
Vokal
letzte
Konsonant
letzte
Vokal
vorletzte letztemehrere

[1]hina
laya
yaman
  kahinaan
kalayaan
kayamanan
[2]ligid
danas
  kaligirạn
karanasạn
[3]damdạm  karamdaman
[4]hiy kahiyaan
[5] pulạ  kapulahạn

{8A-214}   Substantive mit Präfixen mag- und mang-

Die bei { Lopez 1937 p. 36} dargestellten Pluralformen wie mag-aamạ von mag-amạ können als veraltet betrachtet werden.

Die mit mag-&- und mang-&- gebildeten Substantive (Berufsbezeichnungen) sind offensichtlich Ableitungen von mag- bzw. mang- Verben; trotzdem haben sie keine Verbindung zu den Zukunftsformen dieser Verben. Die gedoppelte Stammsilbe des Substantives bleibt unbetont. Weiterhin finden sich die für Substantivableitungen typischen Unregelmäßigleiten in der Betonung [2 4 | 1 6]. Außerdem wäre es nur schwer zu erklären, warum Berufsbezeichnungen von der Formen der Zukunft abgeleitet werden. Nicht alle mag- Verben bilden diese Formen für Berufsbezeichnungen [5].

 
[1]aral mag-aralmag-aarạl Schüler, Student
[2]mangaralmangangaral Prediger
[3]isd mangisdmangingisd Fischer
[4]lako maglakomaglalako Hausierer
[5]luto maglutomagluluto tagaluto Koch, Köchin
[6]saka mag-sakamagsasakạ Bauer
[7]tah manahmananah Näher(in)

{8A-215}   Substantive mit pa- Affixen

 
[1]bagsạk pabagsạk Bestechungsgeschenk
[2]dusaparusa Strafe
[3][hiwatig] pahiwatig Hinweis, Vorschlag
[4][kinịg]pakinịg das Hören, Hörsinn, Akustik
[5]lawịtpalawịt Herabhängende Dekoration
[6]salamatpasalamat Ausspruch des Dankes pasasalamat Dankbarkeit
[7][ubaya] paubaya Verzicht

{8A-216}   Substantive mit pag- Präfixen (außer Gerundien)

 
pagka-
Substantive mit pagka- können vom Wortstamm abgeleitet werden [1-4], jedoch auch von bereits abgeleiteten Wörtern [5].
{ VCS pagka-}
'Prefix used in forming nouns, expressing (a) a certain fact, state or condition: as in pagkamasamạ, fact or state of being bad; (b) reason or cause: as in pagkamatạy, reason or cause of the death; ...' (Vgl. [18])
[1]buhay Paskọ ng Pagkabuhay. Ostern (Fest des Lebens).
[2]inggịt Pun ng pagkainggịt ang mga bata nang makita nilạ ang bagong bisikleta ni Tomạs. Die Kinder waren voll von Neid, als sie das neue Fahrrad von Tomas sahen.
[3]tao Mabuti ba ang pagkatao niyạ? Hat er ein freundliches Wesen?
[4]wal Ikinabahala ni Lolo ang pagkawal ng aso. Großvater war besorgt wegen des Ausbleiben des Hundes.
[5] [a] Pagkakaibigan |pagka+kaibigan| Freundschaft, inniges Verständnis zueinander.   [b] Pagkamagalang |pagka+magalang| Höflichkeit.   [c] Pagkamarumị |pagka-marumi| Schmutzigkeit   [d] Pagkamalikhain |pagka-malikhain| Kreativität
Wird, wie in [5b 5c 5d], ein pagka- Substantiv von einem ma- bzw. ma--in Adjektiv gebildet, so entsteht ein scheinbares Präfix pagkama-.
pagka-
[6]bu Pagkabu. Aufbau, Bauprinzip, Organisation.
[7]wili Hanggạng saạn ang pagkawili mo sa musikạ? Wie weit reicht dein Interesse für Musik?
pagkaka-
[8]akbạy "...", sabi ni Rod at binabạ ang pagkakaakbạy. {W Suyuan 5.6} "...", sagte Rod und nahm seinen Arm von dessen Schulter. (magkaakbay ist ein Adjektiv.)
[9]halagạ Pagkakahalagạ. Preisanstieg. (Das Verb magkahalaga 'kosten' hat eine abweichende Bedeutung, magkahalaga ist auch ein Adjektiv.)
[10]sunọd Pagkakasunọd. Zustand, hinter jemandem zu sein. (magkasunod ist ein Adjektiv.)
Eine deutliche Abgrenzung zwischen Substantiv und Gerundium eines magka- Verbss ist nicht möglich. Wir nehmen die Zuordnung Substantiv vor, wenn wir kein entsprechendes magka- Verb gefunden haben. Beispiele für Gerundien sind: magkasakịt - pagkakasakịt, magkagutom - pagkakagutom.
pagkaka- { VCS pagka-}
'Prefix used in forming nouns, expressing ... (c) manner by which something was done, with the ka- syllable reduplicated: as in pagkakaburạ, manner by which something was erased.'
[11]buAyon namạn sa makabagong gramatika na batay sa estruktural pagkakabu ... { Aganan 1999 p. 22} Entsprechend der modernen Grammatik, die dem strukturellen Bauprinzip gemäß ist ...
[12]labạs Pagkakalabạs. Verlassen.
[13]liban Pagkakaliban. Fernbleiben.
[14]lungkọt Pagkakalungkọt. Trauer, Schmerz, Traurigkeit.
[15]sala Parurusahan ang anumạng pag-ulit ng pagkakasala. Jede Wiederholung des Vergehens wird bestraft.
[16]tirạ Pagkakatirạ. Zeit, die man in einem Haus oder in einem Ort wohnt.
[17]unawa Malawakạng pagkakaunawa sa sariling wika. { Abeleda} Umfassendes Verständnis für die eigene Sprache.
Eine deutliche Abgrenzung zwischen Substantiv und Gerundium eines magka- Verbs ist nicht möglich. Wir nehmen die Zuordnung Substantiv vor, wenn wir kein entsprechendes magka- Verb gefunden haben. Beispiele für Gerundien sind: magkabagay - pagkakabagay, magkaibạ - pagkakaibạ, magkaisạ - pagkakaisạ, magkakabịt - pagkakakabịt, magkataọn - pagkakataọn, magkaugnạy - pagkakaugnạy. pagkakamalị ist ein Gerundium von magkamalị |mag+kamali|.
pagkang-
[18]patạy Biglạng pagkamatạy ng ilaw. Plötzliches Erlöschen des Lichtes.
pagkapag-
[19]bagayMaayos ang pagkapagbagay sa reyna at nagịng hari nito. Die Königin und der, der König wurde, passen gut zusammen.
pagmama-
Mit dem Präfix pag- werden aus Adjekiven mit Präfix ma-, das gedoppelt wird, Substantive gebildet. Diese Substantive mit pagmama- stellen das Abstraktum der entsprechenden Eigenschaft dar [20 21].
[20]madal Pagmamadal. Eile.
[21]malakị Pagmamalakị. Überheblichkeit, Arroganz.

{8A-217}   Substantive mit Affix pala--an

Die Affixkombination hat eine ursprüngliche Bedeutung 'Behälter':

'They express containers of what the word-base denotes particulary when referring to immediate household needs' { Lopez 1937 p. 38}.

Heute ist eine übertragene Bedeutung 'System' hinzugekommen:

'Arrangement, system or style of' { VCS 1978 pala-}.

Siehe auch {15-2.5}.

 
Behälter
[1]bigạs Palabigasan. Reisbehälter.
[2]asịn Palaasinan. Salzbehälter
[3]singsịng Palasingsingan. Ringfinger.
System
[4]baybạy Palabaybayan. Orthografie.
[5]bigkạs Palabigkasan. Phonetik.

{8A-241}   Substantiv lahat

(1) Wir haben die Sätze mit lahạt in unserem Werkstatt-Korpus untersucht (insgesamt 52 Sätze). In der übergroßen Zahl ([1-11], 47 Sätze) kann lahạt als Substantiv betrachtet werden. In etwa zwei Drittel dieser Sätze ([1-6], 32 Sätze) bildet lahạt das Subjekt des Satzes. Von diesen Sätzen mit lahạt als Subjekt wird mehrheitlich das Bestimmungswort ang verwendet ([1 2 3 6], 25 Sätze), während in etwa einem Viertel der Sätze ([4 5], 7 Sätze) ang fehlt. In 17 Sätzen [2 3 4] wird das subjektbildende lahạt durch ein Objunkt ergänzt. In nur einem dieser Sätze [3] besitzt das Objunkt den Pluralartikel mga.

 
lahạt ist das Kernwort des Subjektes. 32 Sätze.
[1]Ginaw ko ang lahạt upang siyạ'y maakit ko. {W Material Girl 3.7} Ich tat alles, um ihn für mich zu interessieren. (ang lahat: Subjekt mit ang ohne weitere Ergänzung. 13 Sätze.)
[2]Tila naglaho ang lahạt ng kaalaman ... {W Madaling Araw 3.8} Wahrscheinlich ist meine Kenntnis verblasst. (ang lahat ng: Subjekt mit ang und Objunkt. Das Objunkt enthält keinen Pluralartikel mga. 10 Sätze.)
[3]Totoọ ba'ng lahạt ng mga itọ? {W Samadhi 4.3} Sind die wirklich alle echt? (ang lahat ng mga: Subjekt mit ang und Objunkt. Das Objunkt enthält den Pluralartikel mga. 1 Satz.)
[4]Wal akọng problema upang maitindạ lahạt ng aking mansanas. {W Busilak 3.12} Ich habe keine Schwierigkeiten, meine Äpfel loszuwerden. (lahat ng: Subjekt ohne ang mit Objunkt. 6 Sätze.)
[5]Lahạt ay nanunuyo at gumagaw ng paraạn para makuha ang kanyạng atensiyon. {W Karla 207} ??? schmeichelt sich ein und tut auf die Weise, um seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. (lahat: Subjekt ohne ang und ohne Objunkt. 1 Satz.)
[6]Narinịg ko ang lahạt na sinabi mo sa mga rosas. {W Rosas 3.27} Ich habe alles gehört, was du über Rosen gesagt hast. (ang lahat na: Subjekt mit ang und mit Ligatursatz. 1 Satz.)
[7]Binati ang lahạt niyạng mga kasama, ngunit si Juạn ay nilampasạn. { LJE lampas} Allen seinen Begleitern wurde gratuliert, nur Juan wurde ausgelassen. (ang lahat: Subjekt mit ang und mit Ligatur; lahat ist Interklitbezugswort für einen Objunktinterklit.)
lahạt ist das Kernwort eines Adjunktes. 6 Sätze.
[8]Mabuti pa'y maghain ka na patị sa lahạt. {W Boak 2} Besser ist es, dass du es für alle zubereitest.
[9]... higịt sa lahạt ... ... mehr noch ...
lahạt ist das Kernwort eines Objunktes 5 Sätze.
[10]Marahil ikatutuw ng lahạt kung mawawal na akọ dito sa mundọng kinabibilangan nilạ. {W Material Girl 3.11} Vielleicht freuen sich alle, wenn ich jetzt hier aus der Welt verschwinde, zu der sie sich zählen.
lahạt zusammen mit einem Personalpronomen. 4 Sätze.
[11]Kamịng lahạt ay dumulọg sa pagkain. {W Boak 3} Wir alle vertieften uns ins Essen.

(2) In einer Anzahl Fälle findet mit lahạt Sprung aus dem Subjekt statt {11-8}, lahạt verhält sich dann wie ein Adjektiv [12-15]. Im Satz [16] wird lahạt als nachgestelltes Attribut adjektivisch verwendet, zusätzlich zu einem vorangestellten Attribut pawa und dem Pluralartikel mga.

 
[12]Pagkahingạ ay ikinuwẹnto lahạt ni Busilak sa mga duwẹnde ang nangyari. {W Busilak 3.9} Schneewittchen kam bald darauf wieder zu sich und erzählte alles, was vorgefallen war.
[13]Pero binalewal ko na lang lahạt ang mga isiping iyon at magkasabạy na kamịng naglakad. {W Piso 3.4} Aber ich vergaß alle diese Gedanken, und gemeinsam gingen wir.
[14]Totoọ lahạt ang nagaganạp sa harapạn mo. {W Rosas 3.25} Wirklich ist all das Ausgeführte vor dir.
[15]Hinayaan ka niyạng umiyạk hanggạng naibuhos mong lahạt ang iyọng pagsisisi. {W Rosas 3.27} Er ließ dich weinen, bis alle deine Selbstvorwürfe überschüttet waren.
[16]Pawang mga tul na lahạt ay may pag-aalay sa iisạng pangalan - kay Joe Carter. {W Suyuan 5.15} Alle Gedichte alle haben eine Widmung für einen einzigen Namen, J.C.
[17]... lahạt niyạng damịt. Alle seine Kleidung. (Wegen der Bildung eines Objunktinterklit ist zu vermuten, dass lahat hier ein Adjektiv und Attribut zu damit ist.)

(3) Obwohl sich unter den 52 betrachteten Sätzen kein Beispiel dafür findet, kann lahạt auch als Adverb verwendet werden {10A-2311 [7]}.


{8A-242}   Verwendung von sarili

In der Literatur wird sarili als Reflexivpronomen betrachtet { Kroeger 1991 p. 34 f}. Wir haben daher die Sätze mit sarili in unserem Werkstatt-Korpus untersucht (insgesamt 32 Sätze). In etwas mehr als der Hälfte der Fälle ist sarili ein Substantiv ([1-4], 18 Sätze), in den anderen Fällen ein Adjektiv ([5-7], 14 Sätze). Das "reflexive" Verhalten führen wir auf semantische Gründe zurück, stellen jedoch fest, dass es in einer Reihe von Beispielen nicht vorhanden ist [4] oder dass es erst durch die Hinzufügung eines Personalpronomens entsteht [1 3 6 7]. Bei reflexivem Verhalten haben wir keine grammatischen Regeln gefunden, dass die Phrase mit sarili sich auf eine bestimmte andere Phrase bezieht (Beispiel in Satz [5]: sarili im Subjekt bezieht sich auf das voranstehende Objunkt niyạ). Das Substantiv sarili kann regelmäßig durch andere Substantive wie buhay oder katawan ersetzt werden. Für das Adjektiv sarili bietet sich eine Substitution durch Adjektive wie tangi oder katutubo an. Auch haben wir keine besonderen Eigenschaften von sarili gefunden, die eine Zuordnung zu den Pronomen rechtfertigen können (das wäre z.B. das Fehlen von ang, wenn sarili das Subjekt ist).

 
sarili ist Substantiv. 18 Sätze.
[1]... hind lang niyạ talagạ maintindihạn ang kanyạng sarili. {W Karla 5.208} Er verstand sich selbst nicht (Er verstand sein Eigenes nicht). (sarili ist Substantiv und hat ein besitzanzeigendes Adjunkt. 8 Sätze.)
[2]Hinahayaan nilạ ang kanị-kanilạng mga anạk na tuklasịn ang sarili. {W Estranghera 3.6} Sie lassen ihre eigenen Kinder selbst deren eigene Persönlichkeit finden. (sarili ist Substantiv und hat keine weiteren Zusätze. 5 Sätze.)
[3]Sa inịs, di ko na napigilan ang sarili ko. {W Piso 3.3} In dem Ärger konnte ich nicht an mich halten (konnte mein Eigenes nicht unterdrücken). (sarili ist Substantiv und hat ein besitzanzeigendes Objunkt. 4 Sätze.)
[4]May sarili siyạng forte. {W Rica 5.3} Sie hat ein starkes Selbst. (sarili ist Substantiv und hat ein attributives Adjektiv. 1 Satz.)
sarili ist attributives Adjektiv. 14 Sätze.
[5]Doọ'y nakita niyạ ang sariling anino. {W Äsop 2} Dort sah er seinen eigenen Schatten. (sarili ist attributives Adjektiv. Das zugehörige Substantiv hat kein besitzanzeigendes Objunkt. 9 Sätze.)
[6]Hind ko kayang pagtaksilạn ang sarili kong damdamin. {W Madaling Araw 3.5} Ich war nicht in der Lage, meine eigenen Gefühle zu verleugnen. (sarili ist attributives Adjektiv. Das zugehörige Substantiv hat ein besitzanzeigendes Objunkt. 4 Sätze.)
[7]Mul sa kanyạng sariling talambuhay ... {W Manunulat 3.4} Von seinem eigenen Lebenslauf ... (sarili ist attributives Adjektiv. Das zugehörige Substantiv hat ein besitzanzeigendes Adjunkt. 1 Satz.)

{8A-243}   Verwendung von kapuwa, kapwa

Bei { LJE kapwa} wird kạpwa als Substantiv, Adjektiv und Pronomen, bei { VCS kapuwa} als Substantiv, daneben auch als Pronomen und Adjektiv und bei { UPD kapuwa} als Substantiv und Pronomen betrachtet. Dabei werden zwei Bedeutungen unterschieden. Als Substantiv ist es 'Mitmensch', in den anderen Fällen 'zwei, beide'.

Wir haben daher die Sätze mit kapuwạ, kạpwa in unserem Werkstatt-Korpus untersucht (insgesamt 34 Sätze). Die Analyse wird dadurch erschwert, dass kapuwạ, kạpwa stets ohne Ligatur verwendet wird. Falls es also ein Subjunkt bildet {*}, gehört es zu den Wörtern, die mit der Ligatur unverträglich sind {5-2.2 (2)}; und damit ist das Subjunkt als solches kaum erkennbar. Wir versuchen daher, Vergleichssätze mit anderen Substantiven, Adjektiven und Adverbien zu bilden [..b ..c].

{*} Diese Aussage bezieht sich nicht auf alle Attribute, die das Substantiv kapuwạ, kạpwa ergänzen [1 | 2 3].

Ob die Vollform kapuwạ oder die Kurzform kạpwa verwendet wird, hängt offenbar vom Autor ab und nicht von der Verwendung.

Substantiv
Nach unserer Analyse wird kapuwạ, kạpwa in 12 Fällen als Substantiv verwendet:

Adjektiv
In 11 Fällen wird kapuwạ, kạpwa als Adjektiv verwendet:

Adverbial verwendetes Adjektiv
In 11 Fällen wird das Adjektiv kapuwạ, kạpwa als Adverb verwendet:

Wir betrachten kapuwạ, kạpwa nicht als Pronomen, da typische Pronomeneigenschaften fehlen {8-4} und es stets ohne Ligatur verwendet wird.

 
[1][a] ... ang isạng tao'y hind marunong magpahalagạ sa damdamin ng kanyạng kạpwa. {W Karla 5.207} [b] ... ng kanyạng kaibigan. Ein Mensch ist nicht fähig, die Gefühle seiner Mitmenschen (Freunde) zu schätzen. (Das vorangestellte Attribut kanyang zu kapwa besitzt eine Ligatur.)
[2][a] Kạpwa nasa langit ang anakdatu at ang kanyạng sahapang. {W Ambrosio 2006 2.3.2} [b] Bituing nasa langit ... [c] Magkasamang nasa langit ... Das Häuptlingskind und sein ? stehen beide am Himmel (Sterne am Himmel sind ..., beide zusammen). (Mit Vergleich [2c] ist kapwa vorangestelltes Adverb.)
[3][a] Kạpwa may kahalagahang makatao, subalit kạpwa Amerikano rin. {W Salazar 2006 2.2.5} [b] Mangangathạng may kahalagahang makatao, subalit mangangathạng Amerikano rin. [Sie sind] Weltbürger (Schriftsteller) mit menschlicher Bedeutung, aber auch amerikanische Bürger (Schriftsteller). (Das nachgestellte Attribut may kahalagang makatao zu kapwa besitzt keine Ligatur.)
[4]Tatlọng kạpwa-empleyado. {W Nanyang 0} Drei Mit-Beschäftigte.
[5]Maingat kapuwạ sinạ H. Flores at M.H. del Pilar sa paglalatag ng kanilạng pang-usig. {W Almario 2006 16.10} Beide, H. Flores und M.H. del Pilar waren vorsichtig im Ausbreiten ihrer Anklagen.
[6][a] Kailangang mabilịs ka kumilos, hind lang kasị ang mga taong may pinag-aralan ang kaagaw mo patị na rin ang mga kạpwa mo busabos. {W Material Girl 3.5} [b] ... ang ibạ mong mga busabos. Du musst dich flink bewegen, nicht nur wegen der Leute, die du das Bestohlenwerden lehrst, sondern auch wegen deiner Mitsklaven (anderen Sklaven).
[7][a] Kay ng, nayag na kamị kạpwa, ... {W Daluyong 15.25} [b] ... kamịng dalawạ. Deshalb waren wir beide uns einig.
[8][a] Mga titik-Romano kạpwa ang ginagamit sa palabaybayan ng mga wikang Filipino at Inglẹs. {W Santiago 2003-B 3.2.5} [b] Mga titik-Romanong magkatulad ... Die gleichen lateinischen Buchstaben werden für die Orthografie der filipinischen und der englischen Sprache verwendet.
[9][a] Kạpwa silạ masayạ. {W Angela 3.13} [b] Palaging silạ masayạ. Zusammen (immer) sind sie glücklich.
[10]At dahil probinsiyana, kapuwa nilạ hind alạm ang pasikot-sikot ng buhay-Maynila. {W Plano 3.43} Weil sie Provinzler waren, kannten sie nicht die Gebräuche des Lebens von Manila. (Analyse ist fraglich.)
[11][a] ... dalawạng taga-Quezon City na kạpwa mayaman. {W Daluyong 15.25} [b] ... na parehong mayaman. Zwei Einwohner von Quezon City, die beide (gleich) reich waren.
[12]... pag-uusap hinggịl sa kung anọ-anọng bagay na waring kạpwa naghihintạy ng lubọs na kapanatagạn ng loọb. {W Daluyong 15.11} Gespräch darüber, welche Dinge offenbar beide erwarteten in der völligen Ruhe des Inneren.

{8A-321 }   Numerusneutralität der filipinischen Substantive

(1) Die Numerusneutralität der filipinischen Substantive wird aus verständlichen Gründen in Wörterbüchern nicht deutlich gemacht. Korrekt sollte es z.B. heißen: bahay 'Haus, Häuser'.

(2) In philippinischen Schulgrammatiken wird die Numerusneutralität ignoriert. Die Grundform wird mit dem Singular identifiziert, obwohl dies der Sprachwirklichkeit widerspricht. Die vermutliche Ursache dafür liegt darin, dass Filipino hier von Spanisch und Englisch abweicht, was offenbar auf Unverständnis stößt.

(3) Bei { Bloomfield 1917 § 251} wird von 'explicit plurality' gesprochen. Ähnlich findet man bei { Schachter 1972 p. 111}: 'In Tagalog ..., although there is a way of explicitity pluralizing most unmarked nouns, the pluralization of a noun need not - and, in some cases in fact, cannot - be formally signaled if the context makes the plural meaning clear.'


{8A-401}   Definition der Pronomen

Es ist uns nicht gelungen, eine genaue Definition der Pronomen zu finden. Allgemein kann gesagt werden, dass Pronomen andere Nomina ersetzen. Dabei gibt es den recht weiten Begriff des semantischen Ersatzes, während der syntaktische Ersatz von Substantiven recht enge Grenzen setzt. Wir haben dem syntaktischen Ersatz von Substantiven Vorrang gegeben, sind jedoch nicht konsequent vorgegangen, da das die Gruppe der Pronomen erheblich eingeschränkt hätte. So bleiben für uns attributiv verwendete Formen wie in bagay na ito Pronomen. Neben Interrogativpronomen betrachten wir Interrogativadjektive und -adverbien, da sie Substantive nicht syntaktisch ersetzen können. Bei Indefinitpronomen nehmen wir ebenfalls diese Einteilung vor {8A-4411}.


{8A-402 Θ}   Paradigma der Pronomen

In {1-6.1} haben wir sechs Funktionsphrasen vorgestellt. In {1A-632} wurde gezeigt, dass Nominalphrasen Inhaltsphrasen in allen sechs sein können. Demgegenüber besitzt das Paradigma der Pronomen nur drei Formen, ANG-, NG- und SA-Pronomen. Dazu die folgenden Kommentare:

Für Pronomen gilt also das abgewandelte Paradigma:

Funktionsphrasen Pronomen

Prädikat(ay +) ANG-Pronomen
SubjektANG-Pronomen
ObjunktNG-Pronomen
AdjunktSA-Pronomen
Subjunkt {PP}SA-Pronomen + Ligatur
Subjunkt {PD}ANG-Pronomen + Ligatur
Disjunkt---

{8A-411}   Personalpronomen ikaw

"Für die zweite Person Singular {PP/2S} gibt es eine eine Vollform ikạw, die vorwiegend prädikativ verwendet wird, und eine Kurzform ka für das Subjekt."

(1) Es gibt einige Fälle, bei denen ikạw als Subjekt verwendet wird [1a 2 4]. In Satz [1] ist ikạw enklitisch und bildet einen Subjektinterklit.

 
[1][a] Hind pa po ikạw nag-aasawa. {W Boak 4.3} [b] Hind ka pa nag-aasawa. [++] Sie sind noch nicht verheiratet. (Im modernen Filipino wird ikaw oder ka nicht in Verbindung mit po verwendet.)
[2]Ni ikạw ni akọ ay hind aalịs. Weder du noch ich werden gehen.
[3][a] May sakịt ikạw? [0] [b] Mayroọn ka bang sakịt? [++] [c] May sakịt ka ba? [++] Bist du krank?
[4][a] Mal ba ikạw? [++] [b] Mal ikạw. [++] War das falsch von dir? Das war falsch von dir. (Betonung auf Person.)

(2) In weiteren Fällen wird ka durch ikạw ersetzt. Dies geschieht, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind [5a 6a].

 
[5][a] Mahạl niyạ ikạw. [++] [b] Mahal ka niya. [0] [c] Minamahạl ka niyạ. [++] Er liebt dich.
[6][a] Tawag na ba niyạ ikạw? [++] [b] Tawag ka na ba niya? [0] [c] Tinawagan ka na ba niyạ? [++] Hat er dich schon angerufen?
[7]Ligo ka na. [++] Bade jetzt! (Aktivverb mit nur einem Pronomen.)

Dieses Verhalten wird durch die Regel hervorgerufen, dass einsilbige Pronomen vor zweisilbigen Pronomen stehen. Dadurch kann im Fall von ka das Subjekt vor das Objunkt zu stehen kommen. Das schafft offenbar bei der Verwendung des Wortstammes [5b 6b] an Stelle des vollständigen Verbs [5c 6c] eine undeutliche Situation, die als wenig grammatikalisch verworfen wird.

(3) Die Konstruktionen [1-6] sind für uns Anlass, ikạw und ka als Vollform und als Kurzform zu betrachten und nicht als AY- und ANG-Pronomen.


{8A-412}   Personalpronomen mit ergänzenden Objunktphrasen

 
[1]Laging di natatapos ang lar namin ni Ate Rowena at ni Ate Sally. {W Mumo 3.4} Stets konnten wir - Ate Rowena, Ate Sally und ich - unser Spiel nicht beenden.
[2]Naintindihạn ninyọ kamị ni Diana. {W Suyuan 5.6} Ihr habt uns, Diana und mich, verstanden.
[3][a] Kayọ ni Weng. [b] Kayọ ninạ Weng. Ihr (du und Weng). Ihr (du, Weng und ihre Freunde).
[4][a] Pumuntạ si Fe sa Maynila. Doọn nakita niyạ ang mga kaibigan. [b] Silạ ni Weng ... [c] Silạ ninạ Weng ... Fe fuhr nach Manila. Dort traf sie die Freundinnen. Sie, Fe und Weng ... Sie, Fe, Weng und deren Freundinnen ...

{8A-413 Σ}   Satzanalyse: Personal- und Demonstrativpronomen

Gustọ sana niyạng magịng magandạ ang araw niyạ pero sinira na nito iyọn umaga pa lang. {W Karla 5.204}   Sie wünschte sich einen angenehmen Tag [dass ihr Tag schön werde], aber den hatte er ihr verdorben, noch am Morgen.
gusto sana niyang maging m. ang araw niya pero sinira na nito iyonumaga na lang
{C-0/I/PS} {C-C/I/PS} {C-[C]/P0}
gusto sana niyang maging m.ang araw niya perosinira na nitoiyon
{P-P} {P-S} {P-P}{P-S}
gustosananiyangmagingm.ang arawniyaperosinirananito iyonumaganalang
DPDMC.PP.LVA00/NJMS NMC.PPC/EsVP10/AD/ECMC.PD/1 PD/3
mögenWunschsiewerden Tagsieaberzerstörenschon dieserjener Morgenschonnur

Es werden drei verschiedene Pronomen verwendet: {PP/3S} niyạ bezieht sich auf die weibliche Hauptperson, {PD/1} nito auf ihren männlichen Partner (aus dem vorigen Satz) und {DP/3} iyọn auf die vorher benannte Sache araw. Der Partner muss mit einem Demonstrativpronomen benannt werden, da die filipinische Sprache geschlechtsneutrale Personalpronomen besitzt.

Wegen des nominalen Verhaltens des Potenzialadverbs gustọ wird statt des zu magịng siyạ gehörigen ANG-Pronomen das NG-Pronomen niyạng verwendet {10-4.1.2}.

{13-5.2.4}.

{8A-421}   Demonstrativpronomen für Personen

 
[1]Gustọ sana niyạng |ni Karla| magịng magandạ ang araw niyạ pero sinira na nito |ni Chris| iyọn umaga pa lang. Sie wünschte sich einen angenehmen Tag, aber den hatte er ihr verdorben, schon am Morgen. {8A-413 Σ}
[2]Kay namạn, malimit itọng |si Nimfa| bumisita sa Post Office noọn. {W Suyuan 5.5} Wirklich deshalb besuchte sie (Nimfa) damals oft das Postamt.
[3]Ngunit, kagalang-galang itọ |ang duwende| kung pagmamasdạn niyạ |ni Samadhi|. {W Samadhi 4.2} Aber dieser (der Zwerg) sah ehrwürdig aus, als er (Samadhi) diesen [nicht wiederholt] genau betrachtete.
Weiterer Beispielsatz {8A-4211 Σ}.

Die Verwendung von Demonstrativpronomen für Personen wird gern vorgenommen, um eine weitere Person zu bezeichnen {8-4.3}.


{8A-4211 Σ}   Satzanalyse: Personal- und Demonstrativpronomen, Ligatursatz, Interklit

Hind niyạ maintindihạn kung natutuw o nalulungkọt siyạ sa kaalamạng sa mga susunọd na assignments niyạ ay maaaring hind na niyạ kasama itọ dahil promoted na itọ. {W Karla 2062}   Sie verstand nicht, ob sie froh oder traurig wegen der Erkenntnis sein sollte, dass er bei ihren folgenden Aufträgen nicht ihr Kollege sein kann, weil er befördert wurde.
Hindi niya |ni Karla| maintindihan kung natutuwa o nalulungkot siya |si Karla| sa kaalamang sa mga susunod na assignments niya |ni Karla| ay maaaring hindi na niya |ni Karla| kasama ito |si Chris| dahil promoted na ito |si Chris|.

Es werden zwei verschiedene Pronomen verwendet: {PP/3S} siyạ, niyạ bezieht sich auf die weibliche Hauptperson Karla und {PD/1} itọ auf ihren männlichen Partner Chris (aus dem vorigen Satz). Der Partner muss mit einem Demonstrativpronomen benannt werden, da die filipinische Sprache geschlechtsneutrale Personalpronomen besitzt.
    
[1] Hindi niya maintindihan
 [2] kung natutuwa o nalulungkot siya sa kaalaman-
 [3] -ng sa mga susunod na assignments niya ay maaaring hindi na niya kasama ito
 [4] dahil promoted na ito
{C-Cd(C-0/I C-C/S}
{C-0/I/P0}{P-S=C-C/S}
{C-L}
{C-C/S}

Der übergeordnete Satz [1 2] besitzt ein Prädikat [1], sein Subjekt ist der Konjunktionssatz [2]. Das Verb im Prädikat ist im Infinitiv, während im untergeordneten Satz [2] das Präsens verwendet wird.

Der Ligatursatz [3] ist ein Attribut zu kaalamạn. Seine Adjunktphrase sa mga ... kann kein Attribut zu kaalamạn sein, da diese Attribute ohne Ligatur angeschlossen werden {8-8.2}.

Die Ligatur bei kaalamạn, die den Teilsatz [3] anbindet, bleibt vor dem Bestimmungswort sa der anschließenden Adjunktphrase erhalten {13-3 (3)}.


[1] Hind niyạ maintindihạn   Sie verstand nicht
hindi niya maintindihan 
{P-P=P-V(ICC/D|MC.PP|VP}
hindiniyamaintindihan
DMC.PPVP10/fp|fa/N/Es
nichtsieverstehen

[2] kung natutuw o nalulungkọt siyạ sa kaalamạn   ob sie froh oder traurig wegen der Erkenntnis sein sollte
kungnatutuwa o nalulungkotsiya sa kaalaman 
{P-P=P-V} {P-S=P-N(PP)}{P-A/I}
kungnatutuwaonalulungkotsiyasa kaalaman
CVA00/fs/ECVA00/fs/EPPMA N
oberfreutodertraurigsie Erkenntnis

[3] -ng sa mga susunọd na assignments niyạ ay maaaring hind na niyạ kasama itọ   dass er bei ihren folgenden Aufträgen nicht ihr Kollege sein kann
-ngsa mga ... ay maaaring hindi na niya kasamaito
        {P-A/I} {P-P(MP D/DP.L)=P-N} {P-S=P-N(PD)}
maaaringhindi na kasama niya
{P-N}
hindi na niya kasama
{ICC/D|D/EC PP|N}
-ngsa mga ...ay maaaringhindi naniyakasamaito
.LMPD/DP.LD DMC.PPNPD/1
könnennicht schonsieGefährtedies

Nach der langen Adjunktphrase steht ay vor dem Prädikat.

Das Adverb maaari ist nicht als Bestandteil der Nominalphrase zu betrachten, da es sonst als Interklitbezugswort für niyạ dienen könnte (vgl. [3.3 3.8 3.9]). Also ist maaari dem Prädikat als Ganzem zuzuordnen {1-6.3 (3)}.

Die Nominalphrase besitzt das vorangestellte Attribut hindị na.

Das NG-Pronomen niyạ ist ein Attribut zu kasama. Da es die Nominalphrase nicht verlassen kann, bildet es einen Objunktinterklit mit hindị als Bezugswort. Das Interklitkurzwort steht damit an vierter Stelle im Satz.

Auf einen Subjektinterklit mit dem Demonstrativpronomen itọ wird verzichtet.

 
Alternative Konstruktionen zu [3]
[3.2][-]Maaaring hindị na niyạ itọ kasama.
[3.3][0]Maaari na niyạng hindị kasama itọ. (In den Sätzen [3.3 3.8 3.9] ist maaari Interklitbezugswort für niya, daher ist es hier als Bestandteil der Nominalphrase zu betrachten.)
[3.4][-]Maaaring hindị na kanyạng kasama itọ.
Konstruktionen ohne Verneinung
[3.5][-]Maaari pang kanyạng kasama itọ.
[3.6][0]Maaari pa itọng kanyạng kasama.
[3.7][0]Maaari pang kasama niyạ itọ.
[3.8][++]Maaari pa niyạng kasama itọ.
[3.9][+]Maaari pa niyạ itọng kasama.
[3.10][0]Maaari pa itọng kasama niyạ.
[4] dahil promoted na itọ   weil er befördert wurde
dahilpromoted naito 
{P-P=P-?} {P-S=P-N(PD)}
dahilpromotednaito
CV?J/EnDPD/1
weilpromotedschon dies

{8A-422}   Umgangssprachliche Kurzform yun von iyon

 
(1) Pronominale Verwendung {PD/3}
[1]yun[a] Yun ang lapis mo. [++]   [b] Iyọn ang lapis mo. [++] Das da ist dein Bleistift.
[2][a] Lapis mo yun. [++]   [b] Lapis mo iyọn. [++] Das da ist dein Bleistift.
[3]ng yun[a] Bigyan mo ako ng yun.   [b] Bigyạn mo akọ niyọn. [++, ++] Gib mir das da. (ng yun [3] und sa yun [4] können nicht verwendet werden.)
[4]sa yun[a] Pupunta ako sa yun.   [b] Pupuntạ akọ doọn. [++, ++] Ich gehe da hin.
(2) Attributive Verwendung {J/PD/3} {8-7.3}
[5]yung ...

[a] Nakita mo ba yung kambịng? [++]   [b]Nakita mo ba ang kambịng na iyọn? [++] Siehst du diese Ziege da? (Auch bei attributivem Gebrauch von yun entfällt ang vor yun.)
[6]ng yung ..[a] Sino ang kumain ng yung tinapay? [+/0]   [b] Sino ang kumain ng tinapay na iyọn? [++] Wer hat das Brot da gegessen? (Die attributive Form ng yung ... stößt bei gebildeten Sprechern auf Vorbehalte.)
[7]sa yung ..[a] Pupuntạ akọ sa yung kapitbahay. [++]   [b] Pupuntạ akọ sa kapitbahay na iyọn. [++] Ich gehe zu dem Nachbarn da.

{8A-4411}   Mit kung, kahit und man gebildete indefinite Begriffe

 kungman kahit

Interrogativpronomen {PI} → Indefinitpronomen {PF} {8-4.4.2}
sinokung sino sino man, sinumạnkahit sino
kanino kung kaninokanino man, kaninumạn kahit kanino
kung tungkọl sa kaninotungkọl sa kaninumạnkahit tungkọl sa kanino
para kaninumạnkahit para kanino
nino* nino man, ninumạn*
anọkung anọ anọ man, anumạnkahit anọ
saạnkung saạn saạn man, saanmạnkahit saạn
kung tungkọl saạn tungkọl saạn mankahit tungkọl saạn
nasaạnkung nasaạnnasaạn man kahit nasaạn
ng anọ**ng kahit anọ
magkanokung magkano magkanumạnkahit magkano
Interrogativadjektive {JI} → Indefinitadjektive {JF} {9-2.4}
alịnkung alịn alinmạnkahit alịn
ilạnkung ilạn ilanmạnkahit ilạn
Interrogativadverbien {DI} → Indefinitadverbien {DF} {10-2.3.5}
bakitkung bakit **
kailạnkung kailạn kailanmạn kailanmạtkahit kailạn
gaanọkung gaanọ gaano mankahit gaanọ
paanokung paano paano mankahit paano
ba(gạ)kung bagạ, kumbagạbagamạn, bagamạtkahit bagạ

{8A-4421}   Syntax der von sino abgeleiteten Indefinitpronomen

 
[1]sinumạnMay multạ ang sinumạng mahuli. Jeder, der gefasst wird, bekommt eine Strafe.{MS PF}
[2]May multạ ang mahuling sinumạn. Jeder, der gefasst wird, bekommt eine Strafe. {L PF}
[3]Makagagaw niyạn sinumạn. Jeder kann das. {P-S=P-N(PF)}
[4]Magagaw iyạn ng sinumạn. Jeder kann das.{MC PF}
[5]ninumạnMagagaw iyạn ninumạn. Jeder kann das.{MC.PF}
[6]sino manSino man ang pumasok dito. Hier war (irgend) jemand.{P-P=P-N(PF)}
[7]kahit sinoKahit sino ang pumasok dito. Hier war (irgend) jemand. {P-P=P-N(PF)}

{8A-4422}   Substantive, Adjektive und Adverbien, die keine Indefinitpronomen sind

 
(1) Adjektive, deren Bezugswort entfallen ist
[1]ibạ [a] Bigyạn mo akọ ng ibạ. [b] Bigyạn mo akọ ng ibạng kẹndi. Gib mir noch eines (ein Bonbon).{J}
[2]ilạn [a] Kinain ni Juạn ang ilạn, at itinapon ang mga natirạ. [b] Kinain ni Juạn ang ilạng saging, at itinapon ang mga natirạ. Juan aß einige (Bananen) und warf den Rest weg.{J}
[3]isạ[a] Dalawạ ang aso niyạ, malakị ang isạ at maliịt ang ibạ. [b] Dalawạ ang aso niyạ, malakị ang isạng aso at maliịt ang ibạng aso. Er hat zwei Hunde, der eine (Hund) ist groß, der andere (Hund) klein. {J}
(2) Substantive, weitere Adjektive und Adverbien
[4]bala... ngunit balang araw alạm ko maiintindihạn din niyạ akọ. {W Material Girl 3.6} ... aber eines Tages, das wusste ich, würde sie mich auch verstehen. {J}
[5]bawatBigyạn mo ng kẹndi ang bawat isạ. Gib jedem ein Bonbon. {9-2.1 (2)}{J}
[6]isạ't isạ Wal kamịng lihim ni Marga sa isạ't isạ. {W Laruang Krus 3.1} Marga und ich hatten keine Geheimnisse voreinander. {N/J.C N/J}
[7]kuwạnDumatịng si Mang Kuwạn. Herr So-und-So kam.{N}
[8]lahạt Siehe {8A-241}.
[9]madl Nahiy siyạng humarạp sa madl. Er schämte sich, die Leute anzusehen.{N}
[10]panạy [a] Panạy langgạm ang asukal. [++] [b] Panay mga langgam ang asukal. Der Zucker ist voller Ameisen.{J}
[11]Panạy ang kantạ ng ibon. Alle Vögel haben gesungen.{J}
[12]pawa [a] Pawang matapạt ang aking kaibigan. (Isa lang.) Mein Freund ist ganz ehrlich. [b] Pawang matatapạt ang aking mga kaibigan. (Marami.) Meine Freunde sind alle ehrlich. {D/J}
[13]pulọs[a] Pulọs makulịt ang anạk ko. (Karaniwang isa lang.) Mein Kind ist sehr frech. (Wegen der Numerusneutralität der filipinischen Substantive können in bestimmten Fällen auch mehrere Kinder gemeint sein.) [b] Pulọs makukulịt ang anạk ko. [c] Pulọs makulịt ang mga anạk ko. Alle meine Kinder sind frech. {D}
[14]tanạnSa tanạng buhay. Im ganzen Leben.{J}

pawa [12] und pulọs [13] zeigen keine Mengen an, wie die obigen Beispiele zeigen.


{8A-481}   Häufigkeit von Possessivbeziehungen

  Kurzgeschichte 'Uhaw ang Tigang na Lupa' von L. A. Arceo (1943) {W Uhaw}
akiniyokanya aminatininyokanilaGesamt
134 28 200148
komoniya naminnatinninyonilaGesamt
000 10012

  Wörterbuch L.J. English (Stichprobe) { LJE}
akiniyokanya aminatininyokanilaGesamt
3310 210120
komoniya naminnatinninyonilaGesamt
000 00000

  Madaling Araw {W Madaling Araw}
akiniyokanya aminatininyokanilaGesamt
1780 070032
komoniya naminnatinninyonilaGesamt
670 031017

  Nanyang {W Nanyang}
akiniyokanya aminatininyokanilaGesamt
401 00005
komoniya naminnatinninyonilaGesamt
210 00003

Die filipinische Sprache von Armin Möller   http://www.germanlipa.de/filipino/sy_N_A.htm
20. April 2010 / 17. Oktober 2013

Syntax der filipinischen Sprache - Ende 8A Anhang zu Nomina (Datei 8A/1)

Seitenanfang   8/1 8/2 8A/2   Syntax   Titelseite Filipino   Fisyntag