s - sag
Einleitung Kein Lexikon s - sag
sa sab sad sag   sah sam sar si su suk


sa (kay) = für; in, auf, nach, von. {MA} Bestimmungswort - Pananda {4-2.1}
sa {MA} = während. Huwạg kayọng aalịs sa saklạw ng paaralạn sa oras ng klase. = Verlasst das Schulgelände nicht während der Unterrichtsstunden.
sa may {O.MA/sa=may} {4-2.2.2} = nahe bei. Sa may simbahan. = Nahe bei der Kirche.
sa {MA} = aus, von. Limạ sa samp ay mal. = Fünf von zehn sind falsch.
sa may {O.MA/sa=may} {4-2.2.2} = nahe bei. Sa may simbahan. = Nahe bei der Kirche.
sa may bandạ {O.MA/sa=may} = in Richtung von (auch zeitlich). Sa may bandạng silangan ng simbahan ang aming bahay. = Unser Haus ist östlich (in Richtung Osten von) der Kirche.
isạ (ilạn) sa mga {JN MA A/P} {4-2.1 [11]} = einer (einige) von. Isạ sa mga kapatịd ko. = Eines meiner Geschwister. May karampatang parusa ang bawat isạ sa mga prutas na hind dumatịng. {W Prutas 3.5} = Es gibt eine angemessene Strafe für jede der Früchte, die nicht gekommen sind. Ilạn sa mga bituịng gamit ng mga Sama sa paglalakbạy-dagat ang may pangalan. {W Ambrosio 2006 2.3.5} = Einige der Sterne, die die Sama bei der Seefahrt verwendet haben, besitzen Namen.
saạn? {MA.PI} {12-2.1} = wo?, wohin?, woher?
 Saạn ka nakatirạ? = Wo wohnst du? Saạn na kayọ? Sa Malvar. = Wo seid ihr jetzt? In Malvar (im Auto fahrend). Sạn ka pupuntạ? = Wo gehst du hin? Saạn ka galing? = Wo kommst du her?
tagasaạn {JI} {12-2.2} = woher (Frage nach Provinz, Heimatstadt o.Ä.). Tagasaạn ka ba? = Wo stammst du her? Tagasaạn kang lugạr? = Wo kommst du her?
kung saạn {C MA.PN} {5-4.4.1} = wo auch immer. Kung saạn ka nagpuntạ ay hahanapin kitạ. = Wohin du auch gegangen bist, ich werde dich finden (suchen). Nawal ang tsinelas kong naipatong kung saạn. = Meine Sandalen sind weg, die ich irgend wohin gelegt habe.
saanmạn, saạn man {C MA.PN} = überall, wo auch. Saạn ka man nagpuntạ ay hahanapin kitạ. = Wohin du auch gegangen bist, ich werde dich finden.
saanmạn, saạn man {D MA.PN} = überall. Nawal ang tsinelas kong naipatong saanmạn. = Meine Sandalen sind weg, die ich irgend wohin gelegt habe. Wal saanmạn. = Nirgends.
kahit saạn {C MA.PN} = irgendwo. Kahit saạn ka nagpuntạ ay hahanapin kitạ. = Wohin du auch gegangen bist, ich werde dich finden.
kahit saạn {D MA.PN} = irgendwo. Nawal ang tsinelas kong naipatong kahit saạn. = Meine Sandalen sind weg, die ich irgend wohin gelegt habe.
kung tungkọl saạn {C O MA.PN} {5-4.4.1} = worüber auch immer. Kung tungkọl saạn ang pagsusulit ay madal akọng makakasagọt. {2A-212 Σ} = Worüber auch das Examen ist, es ist einfach für mich, zu antworten.
tungkọl saanmạn {O MA.PN.C} = worüber auch immer. Tungkọl saanmạn ang pagsusulit ay madal akọng makakasagọt. = Worüber auch das Examen ist, es ist einfach für mich, zu antworten.
tungkọl saanmạn {O MA.PN.D} = worüber auch immer. Bigyạn mo akọ ng tanọng tungkọl saạn man. = Frag mich irgendetwas.
kahit tungkọl saạn {C O MA.PN} = worüber auch immer. Kahit tungkọl saạn ang pagsusulit ay madal akọng makakasagọt. = Worüber auch das Examen ist, es ist einfach für mich, zu antworten.
kahit tungkọl saạn {D O MA.PN} = worüber auch immer. Bigyạn mo akọ ng tanọng kahit tungkọl saạn. = Frag mich irgendetwas.
nasa {O.MA} {4-2.2.1} = in, auf.
 Akọ ang nasa isip mo. {W Schlager} = Ich bin in deinen Gedanken. Nasa kanyạ ang librọ. = Er hat das Buch. Na kay Juạn ang librọ. = Juan hat das Buch.
nạsa may {O.MA/nasa=may} {4-2.2.2} = nahe bei.
asa  = nasa.
nasaạn? {O.MA.PI} {12-2.1} = wo?
Nasaạn siyạ? Nasa bahay. = Wo ist sie? Zu Hause oder im Haus.
asạn?  = nasaạn? Asạn ang bota ko? Asa pint. = Wo sind meine Stiefel? An der Tür.
kung nasaạn {C O.MA.PN} {5-4.4.1} = wo auch immer. Kung nasaạn ang inahịng manọk, naroọn ang mga sisiw. = Wo die Glucke ist, da sind die Küken. Hanapin mo ang batang nagtatago kung nasaạn. = Suche das Kind, wo es sich auch versteckt hat.
nasaạn man {O.MA.PN C} = wo auch immer. Nasaạn man ang inahịng manọk, naroọn ang mga sisiw. = Wo die Glucke ist, da sind die Küken.
nasaạn man {O.MA.PN D} = wo auch immer. Hanapin mo ang batang nagtatago nasaạn man. = Suche das Kind, wo es sich auch versteckt hat.
kahit nasaạn {C O.MA.PN} = wo auch immer. Kahit nasaạn ang inahịng manọk, naroọn ang mga sisiw. = Wo die Glucke ist, da sind die Küken. Kahit nasaạn akọ, masayạ akọ. = Wo auch immer ich bin, bin ich glücklich. Überall bin ich glücklich.
kahit nasaạn {D O.MA.PN} = wo auch immer. Hanapin mo ang batang nagtatago kahit nasaạn. = Suche das Kind, wo es sich auch versteckt hat.
[mapasa-] {x} {8-3.5.1} = Verbaffix mit Adjunkt im Wortstamm.
mapasaakin {VP10/fp} = (zufällig) mir gegeben werden. Gagawịn ko rin ang lahạt upang mapasaakin ang kanyạng mga kayamanan. {W Girl 3.7} = Ich tat auch alles, um seine Reichtümer in meinen Besitz zu bringen.
mapasa-Tsina {V} = nach China gehen.

saạd = bezüglich (mehr hergestellter als logischer Bezug). {X} Wortstamm - Ugat ng salita
"Pero, Ka Lino," ang pawakạs na saạd ni Bidong sa tinig na putọs ng agam-agam, "bakit ... ?" {W Daluyong 15.04} = "Aber, Gevatter Lino", war die abschließende Bemerkung (Bezug) mit einer Stimme voller Furcht, "Warum ... ?"
magsaạd {VA10/fa?fs|fp} = sich beziehen auf (im Sinne von: etwas beschreiben). Nagsasaạd itọ ng "pagka-mayroọn" o"pagka-wal". {W Aganan 4.3.2.3} = Diese beziehen sich auf "Haben" und Nicht-Haben".
isaạd {VP10/fp|fa} = sich beziehen auf, berichten. Isinaạd niyạ mahinahon ang tunay na nangyari. = Er berichtete ruhig, was wirklich geschehen war. Gumaganạp ng kilos na isinasaạd ng pandiwa { Aganan 1999 p.60} = Täter der Tätigkeit, auf die sich das Verb bezieht (von der das Verb berichtet).
nakasaạd {N, J} = Bezug auf, wie vorgesehen in. Sisikapin naming isakatuparan ang nakasaạd sa ating Konstitusyon ... {W Aquino 2010 3.17} = Wir (die Regierung) werden ersthaft danach streben, das in unserer (von uns allen) Verfassung vorgesehene auszuführen.

sabagay = irgendwie. {X?} Adverb ? - Pang-abay ?

sabạw = Brühe, (klare) Suppe. {X/N} Substantiv - Pangngalan
Sabạw ng buko. = Kokoswasser (Saft der junjen Kokosnuss, im Gegensatz zu Kokosmilch).

sabạy = gleichzeitig, zusammen. {X/J} Adjektiv - Pang-uri
Sabạy tayo. = Lasst uns zusammen gehen (oder etwas tun). "...", sabi mo sabạy kurụs sa iyọng dibdịb. {W Rosas 4.4} = "...", sagst du, während du dich bekreuzigst.
masabạy {VA00/fs} {8-3.5.1} = zufällig gleichzeitig geschehen. Nasabạy ang pagdatịng ni Lora at ang pag-alịs ni Nori. Nasabạy sa pagdatịng ni Lora ang pag-alịs ni Nori. = Zufällig kam Lora, als Nori ging.
mapasabay (1) {VA00/fs} {8-3.5.1} = zufällig gleichzeitig geschehen. Napasabạy ang pagdatịng ni Lora at ang pag-alịs ni Nori. Napasabạy sa pagdatịng ni Lora ang pag-alịs ni Nori. = Zufällig kam Lora, als Nori ging.
mapasabạy (2) {VA01/fa|fl} {8-3.5.1} = sich etwas angleichen. Napasabạy akọ sa mga matatangkạd. = Ich stellte mich zu den Großen.
kasabạy ng {J MC} = gleichzeitig, zusammen mit, während. Kasabạy ng mainit na panahọn. = Gleichzeitig mit der Hitzewelle. Kasabạy ng paghitịt ay naglakạd-lakạd siyạ sa salas ... {W Naglaho [3.1]} = Während sie rauchte, ging sie im Wohnzimmer auf und ab.
sabạy-sabạy {D} {10-2.1.4} = gleichzeitig (zusammen). Nagugutom na rin akọ, sabạy-sabạy na tayong lumabạs. {W Karla 5.209} = Ich bin auch hungrig, lasst uns gemeinsam heraus gehen.

sabi = das Gesagte. {X/N,VP} Substantiv - Pangngalan {7-6.3}
magsabi {VA10/fa|fp} = sagen, ausdrücken. Mga pang-abay na nagsasabi ng panahọn. { Aganan 1999 p.14} = Adverbien, die eine Zeit ausdrücken.
sabihin {VP10/fp|fa, VP11/fp|fa|fb} = sagen. Huwạg na huwạg mong sasabihin kahit kanino ang bagay na 'tọ! {W Nanyang 3.8} = Erzähle auf keinen Fall irgend jemandem diese Sache. Sabihin mo kay Gina na "Hind akọ makakaratịng." = Sage zu Gina: "Ich kann nicht kommen." Ikạw ang sinasabi ko at hind ibạ. = Über dich spreche ich und nicht über jemand anderes.
ibig sabihin {} = wie [ich] sagen möchte; mit anderen Worten. Ibig sabihin, minamahal ng tao ang kasalanan. {W Dasal 3.34}
sabi {X/VP} = sinabi, sinasabi. {7A-635} "Hayaan mo namạn akọng makita siyạ kahit sa hulịng sandal", mahinahong sabi ni Joe Carter. {W Suyuan 5.1} = "Lassen Sie mich sie nochmal ansehen, weil es zum letzten Mal ist." sagte Joe Carter gefasst.
nasabi {VP10/A/sabihin} {7-6.1.1} = oben genannt. ... ng nasabing unibersidạd. = Von oben genannter Universität.
sabihan {VP20/fb|fp|fa} = sagen. Sabihan mo si Tatay ng totoọ. = Sage Vater die Wahrheit. Sabihan ma ang kapitbahay (na) "200 piso sa isang piraso ng yero.". = Sag dem Nachbarn: Das Wellblech ist 200 PHP je Stück.
masabi {VP} = sagen können. Masasabing higịt na namamayani ang unang daloy ng pagsasalin. {W Dasal 3.20} = Man kann sagen, dass die erste Richtung der Übersetzungsmehode stärker überwiegt.
mapasabihan {VP20/fb|fi|fp} = mitteilen können lassen. Napasabihan ko ang mga kamag-anạk natin na dumalọ sa kaarawạn ko. = Ich konnte unseren Verwandten ausrichten lassen, zu meinem Geburtstag zu kommen.
pagsabihan {VP10/fb|fa} {8-5.1} = zu jem. sprechen. Marahan niyạng pinagsabihan ang kanyạng anạk. = Sie sprach mit sanfter Stimme zu ihrem Kind.
ipagsabị {VP/fp|fa|fb} = weitersagen, mit jem. über etwas sprechen. Huwạg na huwạg mo ipagsasabi kahit kanino! {W Nanyang 3.9} Sag niemanden etwas davon.
pakisabi, pakisabihin {VP10/fp|fa, VP11/fp|fa|fb} = bitte sagen. Pakisabi (pakisabihin) mo sa kanyạ ang tungkọl sa bagay na iyọn. = Bitte sprich mit ihm darüber.
pakisabihan {VP20/fb|fp|fa} = bitte sagen. Pakisabihan mo ang kapitbahay ng halagạ ng yero. = Sag dem Nachbarn bitte den Preis des Wellbleches.
kasabihạn {N} (salawikaịn, kawikaạn) = Sprichwort, Ausdruck. Palasạk na kasabihạn. = Allgemeiner Ausdruck.

Mga Kasabihan = Sprichwörter
Kinuha sa lathalang Specimens of Tagal Folklore na sinulat ni J. Rizal para sa Ingles na peryodikong Trubner's Record sa 1889. =
Dem Artikel Specimens of Tagal Folklore entnommen, den J. Rizal 1889 für die englische Zeitschrift Trubner's Record schrieb.
Labis sa salit, kapụs sa gaw. = Viele Worte, wenig Taten.
Malakạs ang bulọng sa sigạw. = Leise Worte sind stärker als lautes Rufen.
Ang lakị sa layaw karaniwa'y hubạd. = [Die Größe im Verwöhnen ist im Allgemeinen nackt.] = Ein verwöhntes Kind ist arm dran.
Ang may isinuksọt sa dingdịng, ay may titingalaịn. = [Wer einen Notgroschen in der Hauswand versteckt, hat etwas, zu dem er aufsehen kann.] = Spare in der Zeit, so hast du in der Not.
Ang naglalakad ng marahan, matinịk ma'y mababaw.
Nangangako habang napapako. = In der Not verspricht man viel.
Sa bibịg nahuhuli ang isd. = Mit seinem Maul wird der Fisch gefangen. = Die Zunge verrät den Menschen.
Ibạng hari, ibạng ugali. = Neuer König, neue Sitten.
Hipong tulog ay nadadalạ ng anod. = Die schlafende Krabbe wird vom Strom davongetragen.

sabịk = erpicht, begierig. {X} Wortstamm - Ugat ng salita
manabịk = befürchten, sehr wünschen. Nananabịk siyạng makitang mul ang kanyạng anạk. = Sein/ihr sehnlichster Wunsch war, sein/ihr Kind wiederzusehen.

sabit = etwas, was aufgehangen ist. {X/N/J/VA} Substantiv - Pangngalan
sabit {N} = etwas, was aufgehangen ist. Kunin mo ang mga sabit sa bodega. = Hol, was im Lager aufgehangen ist.
sabit {J} = hängen geblieben, verhakt.
sumabit {VA00} = aufgehängt sein, auf dem Trittbrett fahren. Walạng suṃbit. = Kein Triitbrettfahren. Bawal ang sumabit sa likọd. = Das Anhängen hinten ist verboten.
sabit {X/VA} = aufgehängt sein, auf dem Trittbrett fahren. Walạng sabit. = Kein Triitbrettfahren. Bawal ang sabit sa likọd. = Das Anhängen hinten ist verboten. Im übertragenen Sinn, sich hinten am Jeepney anhängen, ohne zu bezahlen, entspricht dem deutschen Trittbrettfahrer. {15-2.5}
magsabit {VA10, VA11} = etwas aufhängen.
isabit {VP11/fp|fa|fl} = etwas aufhängen. Isabit mo sa pakong iyọn ang sumbrero mo. = Hänge deinen Hut an diesen Haken.
masabit {VP} = (zufällig) (in der Höhe) hängen bleiben. Nasabit iyọng saranggola sa puno. = Der Drachen da ist im Baum hängen geblieben.
sabitan {N} = Haken.
nakasabit {J} = hängend, aufgehängt. Nang mapadaạn siyạ sa salamịng nakasabit sa dingdịng, ... {W Pang-unawa 3.3} = Als sie an dem Spiegel vorbeiging, der an der Wand hing.
sabitạn = etwas zum Aufhängen; Kleiderbügel.

sabog = (Samen) streuen, Explosion. {X/N,VP} Substantiv - Pangngalan
sabọg {J} = versteut.
sumabog {VA00} = explodieren.
magsabog {VA10} = etwas verstreuen.
isabog {VP10} = verstreuen, verbreiten.
pagsabog {G/N} = Explosion.

sabọn = Seife, Waschpulver. {N/Es} Spanisch - Espanyol

sabong = Hahnenkampf. {X/N} Substantiv - Pangngalan
sabungạn = Hahnenkampf-Arena.

[sabsạb] = fressen (Tiere, insbes. Schwein oder Hund) {X} Wortstamm - Ugat ng salita
sumabsạb {VA01} = fressen, essen wie ein Schwein.
sabsabịn {VP10} = fressen, essen wie ein Schwein. Sinabsạb niyạ ang sorbetes. = Er hat das Eis wie ein Schwein gefressen.
sabsaban, pasabsaban {N} = Schweinetrog, Futterkrippe. ... at inihig [niyạ itọ] sa isạng pasabsaban. {Luc. 2:7} = Und sie legte ihn in in eine Krippe.

[sabwạt] {X} Wortstamm - Ugat ng salita
kasabwạt {N} = Komplize.
magkasabwạt, magkakasabwạt {J} {9A-222} = (zwei, mehrere) komplizenhaft. Hinuli ng pulịs ang mag-asawang magkasabwạt sa panloloko. = Die Polizei hat das Ehepaar wegen gemeinsamen Betruges festgenommen.

sadlạk = Fall in Ungnade, Unglück {X} Wortstamm - Ugat ng salita
mapasadlạk, masadlạk, sumadlạk = in Ungnade fallen, Unglück haben.

sadsạd = auf Grund gelaufen. {X/J} Adjektiv - Pang-uri
sumadsạd {VA00/fa, VA01/fa|fl} = auf Grund laufen. Sumadsạd sa pasigan ang bangk. = Das Boot ist auf das Flussufer aufgelaufen.
magsadsạd {VA10/fa|fp} = auf Grund laufen lassen (am Strand).
isadsạd {VP11} = auf Grund laufen lassen.
masadsạd {VA00} = auf Grund laufen.
pagsadsạd {N/G} = das auf Grund Laufen (beabsichtigt oder unbeabsichtigt)
sadsaran {N} = Landeplatz.
nakasadsạd {J} = auf Grund gelaufen.

sady = Zweck, Absicht. {X/N} Substantiv - Pangngalan
Anọ ang sady mo sa pagparito? = Warum bist du hierher gekommen (was ist dein Zweck für das Kommen)?
sady {J} = absichtlich, besonders, speziell. Sadyạng pagpatạy. = Vorsätzliche Tötung. Sady akọng naparito upang dalhịn itọ. = Ich bin extra hierher gekommen, um das zu bringen.
sadyaịn {VP10} = etwas vorsätzlich tun.
sinasady, sinady {J/VP, D/VP} = vorsätzlich.
di-sinasady {D.J/VP, D.D/VP} = zufällig, unbeabsichtigt. Di-sinasadya ang pagkasira ng kanyạng relọs. = Seine Uhr ist aus Versehen beschädigt worden.
pasady {D} = spezial angefertigt (z.B. maßgeschneidert). Pasady ang damịt niyạ. = Ihr Kleid ist maßgeschneidert.

sagana = im Überfluss, reich. {X/J} Adjektiv - Pang-uri
Magkakaroọn ṭyo ng saganang ani ngayọng panahọn itọ. = Wir werden diese Saison eine reiche Ernte haben.
kasaganaan {N} = Reichtum, Überfluss.
masagana {J} = reich, wohlhabend.

saging (Musa paradisiaco) = Banane. {X/N} Substantiv - Pangngalan
Buwịg ng saging = Bananenhand,Büschel von Bananen.
  ... = Die bekanntesten Sorten sind Lakatan (dicke Schale, sehr süß und stärkehaltig), Latundạn (klein, dünne Schale, mit einem Hauch von Säure), Senorita (klein und süß) und Sabạ (kurze, dicke Kochbanane).
puso ng saging {N MC N} = "Herz der Banane" = Blütenknospe der Banane, wird als Gemüse zubereitet.
sagimịsturọn.

sagisag = Symbol, Wappen. {X/N} Substantiv - Pangngalan
Mahalagạ itọng sagisag hind lamang sa mga Kristiyano kund patị na sa mga kilusang panlipunan. {W Ambrosio 2006 2.3.7} = Dieses Symbol ist nicht nur für die Christen wichtig, sondern auch für gesellschaftliche Bewegungen.
sagisag, panagisag, sagisat-panulat {N} = Pseudonym.

sagitsịt = zischendes, sprudelndes Geräusch. {X/N} Substantiv - Pangngalan
Sagitsịt ng soda. = Das Sprudeln des Mineralwassers. Sagitsịt ng sagwạn. = Das Plätschern des Paddels.
sumagitsịt = zischen (einer Speise in der Pfanne). Sumagitsịt ang isd nang ipirito namin. = Der Fisch zischte, als wir ihn brieten.
sumasagitsịt :: Ipiritong putahe yari sa karnẹ o isd o atbp. at ihinahain sa ibabaw ng mainit na platong yari sa bakal o batọ. = Gebratene Fleisch-, Fisch- o.ä. Speise, die auf einer heißen Eisen- oder Steinplatte zischend und spritzend serviert wird.

saglịt = Augenblick. {X/N} Substantiv - Pangngalan
Saglịt lang at lalabạs akọ. = Einen Augenblick und dann verschwinde ich.
saglịt (2) {N} = Sekunde. Saglịt ang pamantayang sukat ng panahọn sa sistema metrikọ . = Die Sekunde ist die Zeitenheit des metrischen Systems.

sagọ (Metroxylon rumphii / sagu) = Sagopalme. {X/N} Substantiv - Pangngalan
sago (1):: Uri ng pạlma = Palmenart.
sagọ (2):: Gawgạw na mul sa pinulbọs na ubod ng pạlma at nakakain. = Das aus dem Mark der Sagopalme gewonnene essbare Stärkemehl.

sagọt = Antwort, Lösung (einer Frage oder eines Rätsels). {X/N} Substantiv - Pangngalan
sumagọt = antworten. Walạng sumasagọt. = Es meldet sich niemand (am Telefon).
sagutịn = beantworten. Sinagọt niyạ ang aking sulat. = Er hat meinen Brief beantwortet.
managọt {VA10/fa|fp} = Verantwortung übernehmen, bürgen. Si Pedro ang nananagọt sa utang ni Juạn. = P. bürgt für die Schulden von J.
kasagutan {N} = Antwort(en). ... hinanap sa akin ang kasagutan sa maraming bagay na gumugulọ sa kanyạng isipan. {W Angela 3.18} = [Er] suchte bei mir die Antworten für die Dinge, die in seinem Kopf durcheinander gingen.
panagutan, pananagutan {N} (bahala = Verantwortung, Leitung) = Verantwortung, Haftung. Pananagutan sa pagkakautang. = Schuldhaftung.

sagsạg = zerbrochen, gesplittert (z.B. Holz in Längsrichtung). {X/J} Adjektiv - Pang-uri
sagsạg (2) {J} = auf der Höhe des Erfolges.
kasagsagạn {N} = Höhepunkt des Erfolges. Kasagsagạn ng pagigịng manunulạt ng guro. {W Suyuan 5.5} = Höhepunkt der sehr aktiven Lehrerin-Schriftstellerin.

sagw = Unanständigkeit, Obszönität. {X} Wortstamm - Ugat ng salita
masagw = gewöhnlich, unanständig. Masasagwạng salit. = Unanständige Worte.
di-masagw = dezent. Dimasagw ang kulay na iyạn. = Das ist eine dezente Farbe.

Die filipinische Sprache - Ende Wörterbuch s - sag 08. Oktober 2012

Seitenbeginn   sah - sal   Titelseite Filipino   Fisyntag